←  Torpedo Göttingen
Logo Tischtennis Pur
zurück zu Tischtennis pur

Foren Archiv Tischtennis pur 2006-2018

Bronze In Berlin

Torpedo Göttingen's Foto Torpedo Göttingen 18 Mär 2013

<p>Für eine faustdicke Überraschung sorgte Marie-Sophie bei den nationalen Meisterschaften der Schülerinnen (U 15).in Berlin, Im Doppel mit L.Rose (H96) gewann sie sensationell die Bronzemedaille.</p>
<p>Gegen das topgesetzte Nationalmannschaftsdoppel  Eise/Wolf (BaWü) rechnete man sich im Viertelfinale sicher die geringsten Chancen aus. Bezwang dieses aber überraschend klar (4,-6,9,7). Beide Spielerinnen agierten hier an ihrem Limit und sorgten für eine der grossen Überraschungen in Berlin. Im nachfolgenden, vermeintlich deutlich leichteren, Halbfinalspiel unterlag man der Schleswig-Holsteiner Paarung Wirlmann/Reble knapp in fünf Sätzen.</p>
<p>In der Einzelkonkurrenz blieb Marie-Sophie im Rahmen ihrer Erwartungen. Nach den Gruppenspielen stand nur eine Niederlage gegen die unumstrittene deutsche Nr.1 Lilli Eise (BaWü) zu Buche. Im Achtelfinale unterlag sie dann in einer aggresiv geführten Partie mit 1:4 der Nationalspielerin L.Säger (ebenfalls BaWü).</p>
<p>Für die beiden Jüngsten Cedric und Johanna (JG. 2000), ging es eigentlich nur um das Sammeln wertvoller Erfahrungen für die nächsten beiden Jahre, in denen sie noch startberechtigt sind. Da Ceddi aber seine Verletzung noch immer nicht überwunden hat, musste er komplett für das Turnier passen. Johanna reiste zwar an, musste aber ihrer dreimonatigen (!) Verletzungspause Tribut zollen und blieb in einer starken Gruppe ohne Sieg.</p>
<p> </p>

Den kompletten Artikel auf torpedo-goettingen.de lesen
Zitieren