Zum Inhalt wechseln


Foto

Belag- Setup


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 cho

cho

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 16 September 2013 - 16:27

Hallo liebe Community!

Nachdem ich mich durch viele Beiträge im Forum gewühlt habe und auch schon einige Infos zu dem Thema erhalten habe, muss ich euch jetzt leider trotzdem bemühen; 

 

Ich glaube die Frage wird mittlerweile schon millionenmal gestellt worden sein, bitte euch um Hilfe bei meinem Schläger-Setup.

 

Alter: 23

Klasse: leidenschaftlicher Anfänger+ / Wiedereinsteiger

Stil: Allround, gerne auch mit viel Schnitt, aggressiver Topspin macht mir ebenfalls Spaß

Budget: 100€, mehr sollte für mich wohl nicht nötig sein. 

 

 

Habe vorher mit einem 0815 Fertigschläger gespielt, daher leider keine Erfahrungen mit dem Material. Daher muss ich leider auf die mir bekannten Marken (Donic, Stiga, Joola...) zurückgreifen, habe aber schon von guten Erfahrungen mit Japanischen Marken gelesen.

 

Es soll ein Allroundschläger werden der mir ausreichend Kontrolle ermöglicht. Meine Vorstellung:

RH: Donic Quattro A'conda medium 1.8mm ALL

VH: Donic Coppa Tagora 2mm OFF-  (zu offensiv für Anfänger? Alternativen?)

 

Holz: 3 Optionen je nach Gefühl beim Kauf (Anregungen/Komentare?)

 

Stiga Allround Classig ALL

Donic Applegreen Allplay Senso V2 ALL+

Joola Eagle Medium ALL+

 

 

Ich bedanke mich vielmals für eure Hilfe, und entschuldige mich schon im Voraus noch einen Thread zu dem Thema erstellt zu haben :smile:

Danke!



#2 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 17 September 2013 - 12:40

Als Holz wäre ein off- Holz denke ich gut. Zu langsam ist eher kontraproduktiv wenn du schon gerne offensiv spielst. Gut finde ich da z.B. das Butterfly Primorac off-, ein Klassiker. Die Joola Wing Hölzer kann ich auch nur empfehlen, haben ein sehr angenehmes Anschlaggefühl.

Bei den Belägen gibt es denke ich zwei Optionen: Entweder du nimmst klassische Beläge ohne Frischklebe Effekt, um erstmal eine stabile Grundtechnik zu lernen. Da wirst du später aber sicher nochmal umsteigen wollen. Hier wären Optionen z.B. Joola Samba oder Sriver FX wenn es ein wenig weicher sein soll, oder ein Sriver wenn es ein bisschen härter sein soll. Hier würde ich vlt sogar direkt zu Maximal Belägen raten, damit du einfacher Topspin spielen kannst.

 

Oder du nimmst bei Belägen gleich FKE Beläge wie Joola Rhyzm 375 oder Tenergy 05 FX(letzere sind allerdings relativ hochpreisig und passen zusammen mit neuem Holz dann nicht mehr in ein 100 EUR Budget), dann aber nicht in maximaler Schwammstärke. Solche Beläge ermöglichen es dir auch mit nicht optimaler Technik Bälle spielen zu können, die mit klassischen Belägen sehr schwer wären. Die Gefahr ist, dass deine Technik sich so nicht weiter entwickelt.

Dafür hast du mehr "Spielfreude", weil man den Ball intensiver spürt und eben auch mal schwerere Bälle einfach spielen kann.

 

MfG Maik






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0