Zum Inhalt wechseln


Foto

Was Ist Dir Bei Einem Tischtennisturnier Wichtig?

Turnier Tischtennisturnier

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

Umfrage: Was macht ein Tischtennisturnier in Deinen Augen attraktiv? (9 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

welche Dinge sind Dir bei einem Turnier wichtig?

  1. (hohes) Preisgeld (1 Stimmen [3.85%])

    Prozentsatz der Stimmen: 3.85%

  2. (geringe) Startgebühr (5 Stimmen [19.23%])

    Prozentsatz der Stimmen: 19.23%

  3. kurze Anfahrt (2 Stimmen [7.69%])

    Prozentsatz der Stimmen: 7.69%

  4. geringe Wartezeiten (7 Stimmen [26.92%])

    Prozentsatz der Stimmen: 26.92%

  5. Sonderklassen z.B. Brettchenturnier (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  6. Geselligkeit (5 Stimmen [19.23%])

    Prozentsatz der Stimmen: 19.23%

  7. gute TTR Einstufung (also viele Klassen) (6 Stimmen [23.08%])

    Prozentsatz der Stimmen: 23.08%

  8. ich spiele nie bei Turnieren mit (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Welchen Aussagen kannst Du für Dich zustimmen?

  1. bei einer geringeren Stargebühr kann man auf Preisgelder verzichten (4 Stimmen [28.57%])

    Prozentsatz der Stimmen: 28.57%

  2. es wäre von Vorteil, Klassen auch nach unten zu begrenzen (5 Stimmen [35.71%])

    Prozentsatz der Stimmen: 35.71%

  3. die Starterzahlen sollten begrenzt werden - damit erhöht sich die Planbarkeit (2 Stimmen [14.29%])

    Prozentsatz der Stimmen: 14.29%

  4. ein geselliges Event (ob als Vorgabe- oder Brettchenturnier oder als nette Feier) erhöht die Attraktivität eines Turniers (3 Stimmen [21.43%])

    Prozentsatz der Stimmen: 21.43%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 789 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksliga Göttingen

Geschrieben 19 Februar 2014 - 23:40

Bald beginnt sie wieder: die Turnierzeit. Nach der regulären Punktspielserie häufen sich die vielen regionalen und überregionalen Turniere. Viele Spieler nutzen die Zeit und spielen ein Turnier mit. Seit der Einteilung durch die TTR Werte hat sich einiges getan. Die Klassen sind wesentlich gerechter geworden. Die sogenannten Turnierhaie kommen nicht mehr (oder ganz selten) vor. Damit haben Turniere an Attraktivität gewonnen. Allerdings kann man nun einen anderen Trend beobachten:

Da viele Spieler auf Turnieren versuchen, ihren Wert zu verbessern, starten viele nur noch in höheren Klassen. Was zu einer Verwässerung des Niveaus führt. Und dazu, daß man sich auf einem Turnier keine Blöße geben darf.

 

Was kann man tun, um Tischtennisturniere möglichst interessant zu machen?

 

Ich wäre z.B. dafür einen Turnierquotienten einzuführen. D.h. TTR Punkte von Turnieren zählen nur 1/3 oder 1/2. Vielleicht kann man auch spezielle Meisterschaften (z.B. offizielle Kreismeisterschaften) anders gewichten als Turniere.

 

Dann sollten Ausrichter mehr Freiheiten haben:

  • Es sollte auch eine Begrenzung nach unten möglich sein. Und hier bitte nicht aufregen, wenn Du anderer Meinung bist. Ich bin nicht dafür, daß dies für alle Turniere gelten muß. Aber wer das machen will, soll das auch dürfen.
  • Ob TTR Relevant oder nicht, soll auch der Ausrichter entscheiden dürfen.
  • auch die TTR Klassen sollte der Turnierhausrichter selber bestimmen dürfen.

Was gibt es außerdem für Faktoren? Die Zeit, die Anfahrt, Startgeld, alternative Klassen, lustiges Beisammensein?

 

Welche Gründe hast Du auf ein Turnier zu fahren oder auch nicht? Gibt es Turniere, bei denen Du schon überlegt hast, teilzunehmen. Es dann aber aus bestimmten Gründen nicht getan hast?



#2 Croudy

Croudy

    Tischtennis Special

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 79 Beiträge

Geschrieben 19 November 2014 - 12:29

Generell ist es für mich auf einem Turnier wichtig, dass möglichst viele Teilnehmer dabei sind, auch wenn es dadurch länger dauert. Was ich immer schade finde ist, dass die Gruppenphase fast überall mit 3er oder 4er Gruppen durchgeführt wird, sodass die "Schlechteren" nur 2 oder 3 garantierte Spiele haben. Wieso stockt man das nicht auf? Fünfergruppen, bei denen auch noch die besten Dritten weiterkommt und diese die Felder, die eigentlich Freilose sind auffüllt. Sicherlich ist für die dann auch meistens Endstation, aber wenigstens können sie nochmal spielen!

 

Die Wartezeiten sollten in einem erträglichen Rahmen bleiben, zu kurz ist nämlich manchmal auch nicht sonderlich schön. In den vielen Turnierjahren ist mir allerdings bisher nur ein Turnier negativ aufgefallen (Badenstedt), wo die Wartezeit wirklich nicht mehr toll war (3 Spiele innerhalb von 7 Stunden).

 

Ich mag Corbillon-Cup (also für 2er-Teams) Turniere sehr gern, weil man da auch im Doppel was reißen muss.

 

Auf den vielen Turnieren, auf denen ich bereits war, hat mir nur ganz selten etwas den Spaß verdorben: Ganz oben stehen wie bereits erwähnt die Turnierhaie ("ich hab vor 5 Jahren mal Bundesliga gespielt, für Herren-E müsste es jetzt noch reichen"), die es mittlerweile zum Glück nicht mehr gibt.

 

Wieso hat hier in der Gegend noch niemand ein Turnier nach dem Schweizer-System durchgeführt, bei dem bis zum Schluss alle Teilnehmer mitspielen dürfen?







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Turnier, Tischtennisturnier

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0