←  Torpedo Göttingen
Logo Tischtennis Pur
zurück zu Tischtennis pur

Foren Archiv Tischtennis pur 2006-2018

Tischtennis-Oberliga: Doppelheimspieltag G...

Torpedo Göttingen's Foto Torpedo Göttingen 24 Mär 2014

Am kommenden Wochenende tritt die Saison für die Herren-Oberligamannschaft von Torpedo Göttingen in die entscheidende Phase: Zwar hat Torpedo den achten Tabellenplatz sicher, der zur Teilnahme an der Relegationsrunde Anfang Mai berechtigt. Direkt würde das Saisonziel „Klassenerhalt“ aber nur im Falle eines Unentschieden gegen den direkten Mitkonkurrenten aus Westercelle oder eines doppelten Punktgewinns gegen Bledeln und/oder Jever erreicht.

Zunächst tritt Torpedo am Samstag (29.03.2014 um 19 Uhr in der Torpedohalle) gegen den VfL Westercelle an. Im Hinspiel hatten die Göttinger nach dramatischem Spielverlauf durch einen 9:7-Erfolg beide Punkte aus Celle entführt. Diesmal wird es aber noch schwerer, da davon auszugehen ist, dass Westercelle am Samstag mit der bestmöglichen Aufstellung antritt – und das bedeutet, dass auch Sascha Nimtz dabei ist. Der Spitzenspieler des VfL war lange Jahre in der zweiten Bundesliga aktiv und blieb bei seinen insgesamt fünf Einsätzen in dieser Saison unbesiegt.

Auch die Partie am Sonntag gegen den MTV Eintracht Bledeln (30.03.2014 um 15 Uhr in der Torpedohalle) ist als ähnlich schwer einzustufen: Das Team aus der Nähe von Hildesheim, dessen Stärke traditionell in seiner Ausgeglichenheit besteht und das gegen Torpedo im Hinspiel mit 9:6 die Oberhand behalten hatte, blieb in der Rückrunde bislang nämlich ungeschlagen.

Positiv ist zu vermelden, dass alle Akteure des Torpedoaufgebots aktuell wieder gesund und einsatzbereit sind: Fehlten bei der 2:9-Niederlage beim Spitzenreiter TSV Schwalbe Tündern (Gegenpunkte durch das Doppel Schönknecht/Holzendorf sowie durch Cedric Meissner) mit Spitzenspieler Ahmet Kösterelioglu (Oberschenkelverletzung) und Torben Teuteberg (beruflich verhindert) zuletzt noch zwei wichtige Akteure, so ist davon auszugehen, dass der Kader am Wochenende komplett zur Verfügung steht.

Göttingens Tischtennisfans dürfen sich auf wichtige, spannende und hochklassige Partien in der Torpedohalle (Gebäude-C der Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Grätzelstraße) freuen!


Den kompletten Artikel auf torpedo-goettingen.de lesen
Zitieren