Zum Inhalt wechseln


Foto

Was Wäre Dir Ein Professionelles Tischtennistraining Wert?

Training Trainer Vereinsbeitrag

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

Umfrage: Wärst Du bereit einen höheren Beitrag für ein professionelles Training in Deinem Verein zu bezahlen. (3 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Mit welchen Betrag würstest Du ein professionelles Training in Deinem Verein unterstützen (passiv, z.B. für die Jugend)

  1. gar nichts (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  2. bis 5,- Euro monatlich (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  3. bis 10,- Euro monatlich (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  4. bis 20,- Euro monatlich (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  5. mehr als 20,- Euro monatlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Was wärst Du bereit für Dein professionelles Training (extra) zu zahlen

  1. gar nichts - Tischtennis ist umsonst (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  2. 2,5 Euro pro Einheit (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  3. 5,- Euro pro Trainingseinheit (2 Stimmen [66.67%])

    Prozentsatz der Stimmen: 66.67%

  4. 10,- Euro pro Trainingseinheit (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. 20,- Euro pro Trainingseinheit (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  6. bis 50,- Euro pro Trainingseinheit (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  7. bis 100,- Euro pro Trainingseinheit (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  8. mehr als 100,- Euro pro Trainingseinheit (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Glaubst Du, daß ein professioneller Tischtennistrainer Eure Situation im Verein verbessern würde?

  1. Ja (3 Stimmen [100.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 100.00%

  2. Nein (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. keine Ahnung (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 787 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksliga Göttingen

Geschrieben 29 April 2014 - 17:43

Bei uns in der Region gibt es zwei Bestrebungen (5 All Konzept und das Tischtennisinstitut) professionelles Training in unsere Vereine zu bringen. Mit einem professionellen Berufstrainer zu arbeiten kann eine Menge Dynamik und Vorteile für die Vereine bringen.

 

Auf der anderen Seite stehen die Kosten und unsere langjährige Tradition, daß Tischtennis nicht kosten darf. Z.T. gibt es in den Dorfvereinen Mitgliedsbeiträge von 30,- Euro / Jahr. Diesem Betrag steht auch heute eine Leistung gegenüber die nur durch geförderte Hallen und viel ehrenamtliche Arbeit erbracht werden kann.

 

Wenn man sich auf einen Berufstrainer einlassen möchte, muß man bereit sein, deutlich mehr zu zahlen. Allerdings ist es nicht so viel, wie manche befürchten. Und auch weniger, als in anderen Sportarten gezahlt wird.

 

Mit der 1 Frage möchte ich Dich fragen, mit welchem Betrag Du bereit wärst, solch ein Projekt zu unterstützen. Wobei der Fokus auf der Unterstützung liegt. Z.B. weil der Trainer sich erst um die Jugend kümmern soll.

 

In der 2. Frage kannst Du beantworten, was Dir für Dich ein professionelles Training Wert wäre. Die Summen sind sehr unterschiedlich. Entsprechend wäre der Service auch besser. Hier soll keine Bereitschaft zum Sponsoring abgefragt werden, sondern kannst Du Dir 50,- Euro für eine Stunde Einzeltraining vorstellen oder eher den Kurs mit 20 Spielern für 2,5

 

Die 3. Frage sollte eigentlich die erste sein. Glaubst Du, daß ein richtiger Berufstrainer etwas bewegen kann?

 

Ich bin auf Eure Antworten gespannt.



#2 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 05 Mai 2014 - 10:38

Hi Markus,

 

zur zweiten Frage musst du differenzieren: Einzeltraining? Training in einer 10er Gruppe? So ist die Frage nicht richtig zu beantworten finde ich, wenn sie so zusammen gefasst wird, dazu kommt sicherlich die Frage nach der Qualifikation und Reputation des Trainers. Ist dann denke ich z.B. schon ein Unterschied zwischen Richard Prause an der WSA, Wosik an seiner TT Schule, etc auf der einen Seite und halt einem "normalen" B Trainer auf der anderen.

 

Die dritte Frage ist auch etwas zu allgemein für mich. Bewegen für wen? Für den TT Sport allgemein, für mich persönlich?

Ein Berufstrainer ist für den Sport allgemein, (unter der Vorraussetzung, so etwas würde verhältnismäßig flächendeckend angeboten werden) ein sicherlich unglaublich wichtiger Mosaikstein für den Fortbestand des TT Sports. Aber da gehören noch andere Sachen dazu, wie Bindung an den Verein, Organisation, Rahmenprogramm etc.

Für einen persönlich kann das denke ich sehr viel bringen, aber nur, wenn man es regelmäßig mindestens 2 mal die Woche macht, bzw 1 mal die Woche ein solch angeleitetes Training PLUS einmal die Woche klickern. Ansonsten zweifele ich eher an einem Spielstärkegewinn.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Training, Trainer, Vereinsbeitrag

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0