Zum Inhalt wechseln


Foto

Testbericht Andro Plasma 430


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 01 Mai 2006 - 22:10

So, frisch von der Wm hab ich mir den Plasa zugelegt. ich kann mich noch an meine erste Herrensaison erinnern. Das war vor 8 jahren. Damals kam der erste Tensor Belag raus, in Form der Schildkröt Tensor. markus meinte in der Sommerpause, kurz vor Veröffentlichung des Schildkröts, das ich mit dem Belag nicht mehr kleben müsse. Pustekuchen. Werder der Schildkröt, noch Bryce, noch Andor Cor noch Donic Desto. Kein Belag kam in den 8 Jahren an einen frischgeklebten Belag auch nur annähernd heran.
Doch über die neue Generation von Belägen hatte ich bis jetzt auch von nicht Händler Seite viel gutes gehört, daher waren meine Erwarungen groß. Ich war so geierig auf den Belag, dass ich ihn mir noch gestern nacht nach dem heimkommen aufgeklebt habe mit gaaaanz wenig normalkleber um das ganze nicht zu verfälschen.
Erster Ballsprungest: Mhm, hört sich an wie frischgeklebt, und es gibt einen größeren Katapulteffekt als normal. Ich wusste nicht ob ich enntsucht war oder nicht.
Dann heute Training: Ausgangskonfoguration ist mein Balsa 4.5 und eben mein Andro Plasma 430 2.0 in sw.
und ich bin begeistert. Topspins wirklich wie frischgeklebt zumindest auf Block Konter, auf US ist imho nach dem ersten Eindruck nicht soviel OS möglich, Schüsse aber dafür auch nicht mit dem wabbelígen Gefühl. Kurz kurz und Aufschlag war zumindest nicht schlimmer als frischgeklebt.
Vielleicht hätte ich ihn ja doch in 380 nehmen sollen, sollte sich nochmal ne Ecke langsamer, dafür katapultoger spielen.
Also erstmal ist kleben für mich gestorben, aber wir werden sehen was ich in 2 Wochen denke : )
Testeindruck: :D




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0