←  Torpedo Göttingen
Logo Tischtennis Pur
zurück zu Tischtennis pur

Foren Archiv Tischtennis pur 2006-2018

9:7-Krimi Gegen Hude: Torpedo-Herren Verte...

Torpedo Göttingen's Foto Torpedo Göttingen 09 Nov 2014

Die erste Herrenmannschaft von Torpedo besiegte gestern (8.11.2014) in einem spannenden Match nach über vier Stunden Spielzeit den TV Hude mit 9:7 und verteidigte mit inzwischen 9:3 Punkten Platz zwei in der Oberliga Nord-West.

Es begann mit einem klaren Doppelerfolg durch Kösterelioglu/Meissner und zwei Fünfsatzkrimis, in denen Schönknecht/Holzendorf mit 11:9 im Entscheidungssatz die Nase vorn hatten und Teuteberg/Wiechers ebenso knapp unterlagen. Im ersten Einzeldurchgang konnten für Torpedo nur Maik Schönknecht und Cedric Meissner punkten, wobei Maik Schönknecht Hudes jungem Spitzenspieler Daniel Kleinert die erste Saisonniederlage beibrachte. Beim Spielstand von 4:5 war erneut Torpedos oberes Paarkreuz gefordert: Ahmet Kösterelioglu konnte nach spektakulären Ballwechseln Abwehrkünstler Kleinert bezwingen, Maik Schönknecht gewann mit starker Leistung auch gegen Lingenau. Die letzten vier Einzel waren sämtlich sehr umkämpft: Cedric Meissner und Jan Holzendorf gewannen knapp, während Torben Teuteberg und Henrik Wiechers in engen Spielen unterlagen. Torpedo ging mit einer 8:7-Führung ins Schlussdoppel, in dem Kösterelioglu/Meissner mit 3:0 gegen Lingenau/Pohl den Sack zumachten.

Torpedos Herrenmannschaft hat sich erneut als Team gezeigt, in dem alle sechs Akteure spielerisch überzeugten und nach großem Kampf die Punkte in Göttingen behielten.

Das nächste Spiel des aktuellen Tabellenzweiten findet am 29. November 2014 um 19 Uhr in der Torpedohalle gegen die Sportfreunde Oesede statt. Gegen die Gäste aus Georgsmarienhütte gab es in der Vergangenheit immer wieder ähnlich dramatische Partien wie gestern gegen Hude.


Den kompletten Artikel auf torpedo-goettingen.de lesen
Zitieren