Zum Inhalt wechseln


Foto

Was für Beläge könnten mir liegen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Wsuchel

Wsuchel

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 07 Juli 2006 - 18:16

Hoi Tischtennisfans!

Mir stellt sich die frage was für Beläge könnten mir liegen? Vllt könnt ihr mir das bewantworten aber erst mal ein paar Details:

Vorhand:
Ich mache meist mit der Vorhand einen Seiten/Unterschnitt Aufschlag


Ich spiele meist immer mit Unterschnitt bis sich eine geeignete Situation bietet einen Topspin mit der Vorhand zu ziehen.

Rückhand:

Hier versuche ich den Gegner meist gleich mit einen Flip oder Rückhand Topspin unter druck zu setzen damit der Ball eventuell hoch zurückkommt und ich mir der Vorhand so gut angreifen und den Gegner unter druck setzen kann.

Ich klebe auch NICHT frisch und es wäre gut wenn der Belag länger halten würde!

Nun Frage ich euch was für einen Belag würdet ihr mir für die Rückhand und der Vorhand empfehlen?

Wäre euch dankbar wenn ihr mir helfen könntet!

Wenn ihr noch mehr Details wissen wollt fragt ruhig!

MfG
Wuschel

#2 nicöö

nicöö

    Tischtennis Special

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 74 Beiträge

Geschrieben 07 Juli 2006 - 21:35

wenn du nicht kleben willst würd ich an deiner stelle gucken ob ich ein belag nehme der den sogannanten "frischklebeeffekt" hat.
wenn du kleben willst würd ich dir nen samba oder nen byrce fx für die vorhand empfeheln! für die rückhand bin ich ja immernoch
der meinung das der "joola air rosnet" immer eine denkebare alternative is, aber lass dir lieber von maiks helfen :D

#3 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 08 Juli 2006 - 07:35

Ich hab mal den Titel etwas korrigiert.
Ich würde zumindest auf der VH von schnellen Belägen abraten. Bei der beschrieben Spielweise passt ein härterer Allround belag wie der Sriver denke ich optimal. Alternativ könnte man auch mal chinesische Beläge ausprobieren, mit diesen sollte der Aufschlag und das tischnahe US Spiel an Gefährlichkeit und sicherheit gewinnen. Auch sind sehr spinnige, dafür langsame Topspins sehr einfach.
RH könnte man offensiver anehen, vielleicht mit einem Mendo MP, sehr hart, auch ungeklebt relativ schnell, aber wenig katapult, so das die Bälle etwas direkter kommen.
Belagdicke VH1,6-1,8, Rückhand 1,8-1,9 mm.

MfG

#4 Wsuchel

Wsuchel

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 13 Juli 2006 - 18:15

Wenn ich mich nun auf contra umschaue gibt es mehrere arten des Srivers unter Butterfly MaikS was für einen würdest du mir dann für die Vorhand empfehlen? und was hältst du vom Armstrong Hikari SR 7 55 als Rückhandbelag?

#5 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 14 Juli 2006 - 06:34

Wenn ich mich nun auf contra umschaue gibt es mehrere arten des Srivers unter Butterfly MaikS was für einen würdest du mir dann für die Vorhand empfehlen? und was hältst du vom Armstrong Hikari SR 7 55 als Rückhandbelag?

Den stinknormalen Sriver, "S" oder "L". Alles andere ist schneller und daher imho schlechter für dich. Auch ist der normale Sriver nicht soo scnittemfindelich wie viele andere Beläge.
Der Hikari geht wenn ich das recht in erinnerung habe in den offensiv bereich, der ist außerdem extrem hart, den Sriver schätze ich mal auf so 45° shore, der Hikari wie der Name sagt auf 55°.
Geh am besten in einen TT Laden deiner Wahl und teste einfach mal.

MfG

#6 abschlaglooser

abschlaglooser

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge
  • Ortwien

Geschrieben 02 November 2006 - 21:25

welches holz spielst du?
Keiner verschlägt Abschläge so sicher wie ich!

material:STIGA allround classic
VH: sriver fx
RH: tackiness d

suche schnellere alternativen




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0