Zum Inhalt wechseln


Foto

Saisonabschluss Beim Geismar-Turnier: Oberliga-Herren Vierter Nach 9:4-Erfolg Gegen Westercelle


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Torpedo Göttingen

Torpedo Göttingen

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 399 Beiträge

Geschrieben 19 April 2015 - 09:55

Die erste Herrenmannschaft von Torpedo krönte gestern (18.04.2015) durch einen 9:4-Erfolg gegen Vizemeister VfL Westercelle die erfolgreiche Saison 2014/15 mit dem Erreichen des vierten Platzes in der Abschlusstabelle der Tischtennis-Oberliga Nord-West. Um richtig viel ging es nicht mehr: Der sichere Zweite und Relegationsteilnehmer aus Westercelle trat ohne Sascha Nimtz und Jonah Schlie an, Torpedo konnte durch einen Erfolg noch den MTV Eintracht Ble­deln überho­len.

Vor 85 Zuschauern in der Sporthalle 1 der IGS, in der das Spiel im Rahmen des Turniers des TTV Geismar stattfand, gewann Westercelle gleich die ersten beiden Doppel, Holzendorf/Roland konnten in fünf Sätzen auf 1:2 verkürzen. Die Vorentscheidung fiel dann in den ersten fünf Einzeln, in denen Ahmet Kösterelioglu (gegen den Ex-Göttinger Robert Gie­benrath), Maik Schönknecht, Cedric Meissner, Jan Holzendorf und Torben Teuteberg eine 6:2-Führung für Torpedo erspielten. Nachdem die nächsten beiden Partien an Westercelle gegangen waren (wobei Ahmet Kösterelioglu gegen Brinkop einen Matchball ungenutzt ließ), machten Maik Schönknecht, Cedric Meissner und Jan Holzendorf mit ihren jeweils zweiten Einzelerfolgen den Sack zu.

Das Experiment, ein Oberligaspiel im Rahmen des Turniers des TTV Geismar statt­finden zu lassen, war aus Sicht aller Beteiligter geglückt: Viele Spieler des Turniers verfolgten zusätzlich zu den „Stammzuschauern“ von Torpedo in den Spielpausen oder nach dem Ausscheiden die Partie, die Stimmung war prächtig und die Versorgung durch das Turniercatering des TTV Geismar vorbildlich – eine Erfahrung, die nach mehr derartigen Tischtennisevents ruft.

Zu Beginn des Spiels wurde Cedric Meissner in diesem tollen Rahmen verabschiedet: Nach mehreren Jahren bei Torpedo wechselt einer der besten U15-Spieler Deutschlands aus nur schwer nachvollziehbaren Gründen zum Ligarivalen MTV Eintracht Ble­deln. Mannschaftsführer Jan Holzendorf betonte bei der Verabschiedung, dass die Oberligamannschaft von Torpedo sehr gerne weiter mit Cedric gespielt hätte und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute. Die übrigen Göttinger werden auch in der kommenden Saison den Kern der Oberligamannschaft von Torpedo bilden.


Den kompletten Artikel auf torpedo-goettingen.de lesen




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0