Zum Inhalt wechseln


Foto

Frage wenn Ball direkt auf die SEITLICHE Kante fällt ...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Fischle007xxx

Fischle007xxx

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 12 August 2005 - 10:51

Hallo alle zusammen !
Ich hab ne Frage bezüglich den Regeln; und zwar:
Wenn ich (durch Zufall) genau auf die seitliche Kante der TT-platte treffe, zählt dies dann noch als Punkt oder gilt
dieser Ball schon als aus ? ;) ? Mit seitlicher Kante meine ich die Fläche, die zu 90° der eigentlichen Spielfläche nach unten zeigt^^

#2 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 12 August 2005 - 11:04

Hallo alle zusammen !
Ich hab ne Frage bezüglich den Regeln; und zwar:
Wenn ich (durch Zufall) genau auf die seitliche Kante der TT-platte treffe, zählt dies dann noch als Punkt oder gilt
dieser Ball schon als aus ? ;) ? Mit seitlicher Kante meine ich die Fläche, die zu 90° der eigentlichen Spielfläche nach unten zeigt^^

Ist schon aus, definitiv!

#3 Fischle007xxx

Fischle007xxx

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 12 August 2005 - 12:16

OK, alles klar !!

Vielen Dank

#4 Mr.Floppy

Mr.Floppy

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 11 Juli 2006 - 22:39

Huhu,

ich hab zwei ähnliche Regelfragen:

Was ist, wenn jemand direkt an der oberen Plattenkante hinspielt und der Ball
a) seitlich wegfliegt und die Höhe des Tisches nicht überschreitet?
:D mit extremen Winkel, aber oberhalb der Platte abprallt?


Dann die zweite Frage:
Muss ein Ball beim Zurückspielen immer das Netz passieren? Also was ist, wenn der Ball bereits sehr weit rechts gespielt wurde und dann vom Gegenspieler zurückgespielt wird, ohne das Netz passieren zu müssen. Er könnte im extremsten Fall also gar "rollen".

Zur Veranschaulichung hier eine liebevoll angefertigte Zeichnung.

#5 Heidy

Heidy

    Tischtennis Experte

  • Moderators
  • 250 Beiträge
  • OrtBilshausen

Geschrieben 12 Juli 2006 - 07:07

Huhu,

ich hab zwei ähnliche Regelfragen:

Was ist, wenn jemand direkt an der oberen Plattenkante hinspielt und der Ball
a) seitlich wegfliegt und die Höhe des Tisches nicht überschreitet?


Das verstehe ich nicht ganz. Wenn der Ball die obere Kantenseite (also die zur Spielfläche gehörende Kante) berührt, würde der Ball auch immer nach oben fliegen. Tut er dies nicht, ist er auch nicht an der "regelgerechten" Kante gewesen und somit ist es kein Punkt.

:D mit extremen Winkel, aber oberhalb der Platte abprallt?


Gleiches gilt hier. Wenn der Ball seine Flugrichtung durch Berühren der Kante nach oben ändert, so ist er regelgerecht dran gewesen. Ansonsten ist es ein Fehler. Aus deiner Formulierung entnehme ich, dass das hier der Fall sein soll, also regelgerecht. Zumindest wird uns SR dies immer als gute Orientierung an die Hand gegeben, und es ist auch die einzige Möglichkeit, in solchen Fällen zu entscheiden.

Dann die zweite Frage:
Muss ein Ball beim Zurückspielen immer das Netz passieren? Also was ist, wenn der Ball bereits sehr weit rechts gespielt wurde und dann vom Gegenspieler zurückgespielt wird, ohne das Netz passieren zu müssen. Er könnte im extremsten Fall also gar "rollen".

Zur Veranschaulichung hier eine liebevoll angefertigte Zeichnung.


Das ist natürlich absolut regelgerecht, da der Ball das Netz auf alle Arten passieren darf, d.h. drüber weg, drunter durch (natürlich nur seitlich, der Ball darf natürlich nicht drunter durch gerollt werden, das würde ja aber auch ohne Tischberührung nicht gehen), an den Seiten vorbei, etc. Eine kleine Geschichte hierzu: Ich habe ein Spiel gezählt (Landesranglisten Damen und Herren) und eine Dame hat es geschafft einen Netzroller kurz vorm Boden wegzukratzen und so auf die Hälfte ihrer Gegnerin zu spielen, das der Ball quasi wirklich am Netz vorbei geflogen kam und nur noch über die gegnerische Hälft gerollt ist. Kein Springen mehr, gar nix mehr zu machen. Natürlich ein guter Punkt.

#6 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 12 Juli 2006 - 08:11

Ja, so einen "Rollball" ist mir durch Glück in einem Punktspiel gg Obernfeld auch schonmal passiert. Der ball ist nicht mehr abgesprungen sondern eben nurnoch gerollt auf der anderen Seite, nur war es ein "Not-topspin."
Mhm, mit der Kante bin ich mir nicht so ganz sicher. Wenn ich den Ball von Oberhalb der Tischkante auf eben diese spiele und der Ball streift diese nur, würde er praktisch nicht mehr nach oben wegspringen sondern trotzdem nach unten.

#7 stonehigh

stonehigh

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 407 Beiträge

Geschrieben 12 Juli 2006 - 10:05

Das nach oben abspringen dürfte als Orientierung nur bei von außen gespielten Bällen gelten. Ein von über der Platte ankommender Ball kann auch ohne nach oben abzuspringen an der Kante sein ( ja muß sogar), weil er gar nicht am senkrechten Rand touchieren kann. Dieser Ball wird u.U. lediglich den Grad seiner Abwärtsbewegung verändern.

#8 Mr.Floppy

Mr.Floppy

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 12 Juli 2006 - 22:07

Danke für die Antworten schonmal :D


Das nach oben abspringen dürfte als Orientierung nur bei von außen gespielten Bällen gelten. Ein von über der Platte ankommender Ball kann auch ohne nach oben abzuspringen an der Kante sein ( ja muß sogar), weil er gar nicht am senkrechten Rand touchieren kann. Dieser Ball wird u.U. lediglich den Grad seiner Abwärtsbewegung verändern.



Ja genau, so meinte ich das. Der Ball geht sozusagen direkt zu boden, der Grad seiner Abwärtsbewegung wird bestenfalls ein wenig verändert. Also diese Bälle zählen nicht, die Bälle, die noch nach oben (in welchem Winkel auch immer) abprallen, sind jedoch regelkonform, wie ich das verstehe.

Besten Dank, jetzt kann ich wieder ruhig schlafen :D

#9 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 13 Juli 2006 - 07:23

Danke für die Antworten schonmal :D


Das nach oben abspringen dürfte als Orientierung nur bei von außen gespielten Bällen gelten. Ein von über der Platte ankommender Ball kann auch ohne nach oben abzuspringen an der Kante sein ( ja muß sogar), weil er gar nicht am senkrechten Rand touchieren kann. Dieser Ball wird u.U. lediglich den Grad seiner Abwärtsbewegung verändern.



Ja genau, so meinte ich das. Der Ball geht sozusagen direkt zu boden, der Grad seiner Abwärtsbewegung wird bestenfalls ein wenig verändert. Also diese Bälle zählen nicht, die Bälle, die noch nach oben (in welchem Winkel auch immer) abprallen, sind jedoch regelkonform, wie ich das verstehe.

Besten Dank, jetzt kann ich wieder ruhig schlafen :D

Wenn ich jetzt nicht auf dem Schlaucch stehhe zählen solche Bälle sehr wohl.

#10 stonehigh

stonehigh

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 407 Beiträge

Geschrieben 13 Juli 2006 - 12:03

Ganz ruhig Maik ist noch alles wie es war. Auf dem Schlauch steht Mr.Floppy bis er die erste Schlägerei mit seinem Gegner hat. :D

#11 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 13 Juli 2006 - 14:34

Ganz ruhig Maik ist noch alles wie es war. Auf dem Schlauch steht Mr.Floppy bis er die erste Schlägerei mit seinem Gegner hat. :D


puh und ich dachte schon, im Büro ist's zu warm geworden.

#12 Heidy

Heidy

    Tischtennis Experte

  • Moderators
  • 250 Beiträge
  • OrtBilshausen

Geschrieben 14 Juli 2006 - 07:17

Ich gebe zu, ich hab mich da etwas missverständlich ausgedrückt... Was stonehigh schreibt stimmt natürlich, allerdings sind diese Bälle im Spiel selten strittig. Man kann doch relativ gut sehen, und auch hören, ob ein von oben kommender Ball noch die Kante berührt. Rein physikalisch kann der ja nur "dran" gewesen sein, so dass es hier keine Streitereien gibt. Mir ging es eigentlich nur um die Bälle, die von der Seite an die Kante gespielt werden, weil hier dann ja gerne die lustige Diskussion beginnt:

"Der war unten"
"War er nicht"
"War er doch"
etc...

#13 stonehigh

stonehigh

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 407 Beiträge

Geschrieben 14 Juli 2006 - 10:25

Ich gebe zu, ich hab mich da etwas missverständlich ausgedrückt... Was stonehigh schreibt stimmt natürlich, allerdings sind diese Bälle im Spiel selten strittig. Man kann doch relativ gut sehen, und auch hören, ob ein von oben kommender Ball noch die Kante berührt. Rein physikalisch kann der ja nur "dran" gewesen sein, so dass es hier keine Streitereien gibt. Mir ging es eigentlich nur um die Bälle, die von der Seite an die Kante gespielt werden, weil hier dann ja gerne die lustige Diskussion beginnt:

"Der war unten"
"War er nicht"
"War er doch"
etc...


Wobei ein von außen gespielter Ball vom Metallrand nach oben abspringen kann, ohne an der Kante gewesen zu sein. alles eine Frage des Anflugwinkel. So jetzt dürften wir Mr.Floppy endgültig den Regelknockout gegeben haben. :D :oops: :D

#14 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 14 Juli 2006 - 12:19

Ich gebe zu, ich hab mich da etwas missverständlich ausgedrückt... Was stonehigh schreibt stimmt natürlich, allerdings sind diese Bälle im Spiel selten strittig. Man kann doch relativ gut sehen, und auch hören, ob ein von oben kommender Ball noch die Kante berührt. Rein physikalisch kann der ja nur "dran" gewesen sein, so dass es hier keine Streitereien gibt. Mir ging es eigentlich nur um die Bälle, die von der Seite an die Kante gespielt werden, weil hier dann ja gerne die lustige Diskussion beginnt:

"Der war unten"
"War er nicht"
"War er doch"
etc...


Wobei ein von außen gespielter Ball vom Metallrand nach oben abspringen kann, ohne an der Kante gewesen zu sein. alles eine Frage des Anflugwinkel. So jetzt dürften wir Mr.Floppy endgültig den Regelknockout gegeben haben. :D :oops: :D

Und eine Frage, wie "satt oder voll" der Ball die Kante trifft.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0