Zum Inhalt wechseln


Foto

Dringend Hilfe bei Belag Auswahl


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Die_Turtle

Die_Turtle

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 10 Beiträge
  • OrtBienenbüttel

Geschrieben 04 Februar 2007 - 14:29

Hallo leute,

ich brauch mal eure Hilfe :D
Ich spiele derzeit 2. Kreisklasse (grad aus der Jugend hochgekommen)
und habe dort bzw. bis jetzt auch noch mit folgendem gespielt:
Holz:
Best of Five Impuls Of-
Beläge:
Stiga Carbo OF+ (VH)
Gewo Mega Flex Control(RH)

Mein Trainer rät mir mein Spiel umzustellen bzw. Materialspieler zu werden
er sagt ich brauch eine lange Noppe auf der RH am besten ohen Schwam.
Die VH am besten einen griffigen Angriffsbelag da ich mit meiner Vorhand derzeit nich klar komm.
Ist mir persönlich zu schnell der Carbo Belag.

Kann mir da wer nen Paket oder Belag empfehlen und sgane ob das Holz auch gewechselt werden muss für den Spielstil?
Ach ja und Frischkleben lasst ma^^ bin da eher für was festes *gg*

Spieart:
VH mache fast alle Aufschläge damit und sonst nur wenn ich richtig steh Angriff, 80% mach ich mit RH
RH Schuss, Block und schupfen das die Schwarte kracht :D

#2 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 05 Februar 2007 - 13:03

Wenn du umstellen willst auf ox Noppen mach das am besten nach der Serie! Diese Umstellung benötigt viel Training und Zeit, das würde ich jetzt so mitten in der RR nicht machen.

Wenn du auf ox LN wechseln willst, dann GLN. Dir muss aber klar sein das sich dann dein komplettes Spiel ändert!
Mit ox Noppen wird ein Schuss nur schwer zu spielen sein!

Gruß

Uli
*******
Holz: Die Angel – Damit fisch ich fast alles (ULMO-BLADES)

VH: Apollo 1,9mm rot
RH: wechselnde GLN, dem Testwahn sei Dank :-(

#3 Die_Turtle

Die_Turtle

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 10 Beiträge
  • OrtBienenbüttel

Geschrieben 07 Februar 2007 - 21:41

Habs mit einer langen mal im Train probiert, also mein Schuss klappt damit :D

Und umstellen ja sowieso dann in der Sommerpause alles andere wäre selbstmord. aber danke diir für deine Hilfe.

Wo liegt eigentlich der unterschied zwischen glatten und net glatten langen noppen ? o.O

#4 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 08 Februar 2007 - 09:08

Mit einer LN bist du flexieber im Spiel. Du kannst damit in gewissen Grenzen selber Spin erzeugen. Mit einer GLN kannst du das noch weniger, oder auch garnicht. Dafür wird fast die gesamte Rotation des Gegenspielers erhalten und zu ihm zurück gespielt. Dieses Konzept haben noch immer viele Spieler nicht verstanden und verlieren gegen ein solches Material. Wenn du aber so tief spielst das kaum Spin in den Bällen ist nutzt eine GLN nicht viel! Wenn deine Gegner aber mit Schnitt spielen ist es eine Überlegung wert! Ich spiel mit GLN in der BK und die Gegner kommen zum Großteil nicht damit klar.

Für einen Test mit einer GLN würde ich zu einem TT-Master SB-I raten, die ist als Neubelag nicht so teuer. Alternativ kannst du auch gebrauchte GLN in diversen Foren oder in Auktionshäusern suchen :D

Gruß

Uli
*******
Holz: Die Angel – Damit fisch ich fast alles (ULMO-BLADES)

VH: Apollo 1,9mm rot
RH: wechselnde GLN, dem Testwahn sei Dank :-(

#5 Die_Turtle

Die_Turtle

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 10 Beiträge
  • OrtBienenbüttel

Geschrieben 22 Februar 2007 - 09:54

Stimmt du bist derzeit wirklich gut mit der GLN :D
Hab dich und deine click-tt Statistik gerade gefunden (16:1 :D ), meine sieht dagegn fast lachhaft aus..... (15:19 :? in der 2.KK, scheiß Umstellung von Jugend auf Herren.....)

Also ich spiele meist knapp überm Tisch, mal kurz hinters Netz (mein Trainer meint ich bin gesegnet was Netzrollerpräzision etc. betrifft^^)
aber auch öfters Druckschupf lang übern Tisch gen Knate da ich sehr präzise dabei bin mittlerweile.

Spiele zwar mit Schnitt, da ich aber meist den gegner nur durch gegenschupfen von links nach rechts schicke denke ich wären GLN das bessere für mich oder?
Blocken tue ich meist mit der Vorhand das ist dann eher uninteressant bzw . klappt das überhaupt präzise mit einer GLN?
Schießen müsste ich mich halt bei der RH mit der Noppe arrangieren^^

Wäre hierbei mit oder ohne Schwamm besser? Bzw. welche Belagdicke dann?

Du merkst schon ich hab nen komischen Spielstil, mein Trainer meint endlich wieder ein rassiger Abwehrspieler bei uns *gg*
Denke bloß das der Gewo Mega Flex Soft dies nicht ausreichend unterstützt da er ja doch mehr ein AR ist als ein DEF Belag.

Aufgrund dessen was ich bisher geschrieben habe, hoffe ich hba keine Art vergessen sonst erinner mich dran^^, welchen Belag würdest du mir empfehlen bzw. welches Holz? Meines ist bisher ein reines OF was ja Schwachsinn ist....

Gern Antwort auch per Mail :D

Gruß Gerald

edit: Habe mal das Netz durchgewühlt und ein paar Beläge und Hölzer gefunden, was hälst du von denen? könnten die passen oder hast du andere Vorschläge?
Beläge:
Dr. Neubauer Inferno
Dr. Neubauer Monster
Dr. Neubauer Roulette
Joola Razor
Butterfly Feint Long II

Hölzer:
andro FibreComp
Joola Chen Weixing
Gewo Texalite Super-Defense
Dr. Neubauer Barricade

#6 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2007 - 11:18

Du suchst eine GLN mit guten Off Optionen? Der R-Flex von TT-Master soll da sehr gut sein. Habe den zwar schon liegen, aber noch nicht gespielt! Schnellere GLN mit guten Off Optionen sind der Alligator und der Piranja FD.
Block mit GLN in ox ist sehr gefährlich, dafür gehen mit ox Belägen Off Bälle schwieriger – würde mit daher eine ox GLN hohlen und probieren. Wenn das nicht passt kannst du einen 1,0er Schwamm drunter kleben.

Zu Hölzern:
Ich würde natürlich zu einem ULMO Duality raten, Maik spielt das auch :D
Die baue ich halt selber :D

Gruß

Uli
*******
Holz: Die Angel – Damit fisch ich fast alles (ULMO-BLADES)

VH: Apollo 1,9mm rot
RH: wechselnde GLN, dem Testwahn sei Dank :-(

#7 Die_Turtle

Die_Turtle

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 10 Beiträge
  • OrtBienenbüttel

Geschrieben 22 Februar 2007 - 11:23

Meinst du den Alligator von Donic?
Off Bälle spiele ich mit der Rückhand nur wenn der Gegner den Ball zu hoch spielt, also nicht zwingend halt ab und an^^
Was sind den die Eigenschaften deines Eigenbaus, *neugierig werd^^*

#8 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2007 - 12:52

Meinst du den Alligator von Donic?
Off Bälle spiele ich mit der Rückhand nur wenn der Gegner den Ball zu hoch spielt, also nicht zwingend halt ab und an^^
Was sind den die Eigenschaften deines Eigenbaus, *neugierig werd^^*

Ja Alligator von Donic.

Wenn Off nicht so wichtig ist teste den SB-I den spiele ich gerade – echt sehr kontrolliert!

Zum Holz: Schau mal hier im Forum da hat Maik einen Testbericht gepostet.

Uli
*******
Holz: Die Angel – Damit fisch ich fast alles (ULMO-BLADES)

VH: Apollo 1,9mm rot
RH: wechselnde GLN, dem Testwahn sei Dank :-(

#9 Die_Turtle

Die_Turtle

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 10 Beiträge
  • OrtBienenbüttel

Geschrieben 22 Februar 2007 - 13:03

Ist der Alligator nicht ein sehr schwer kontrollierbarer Belag für Neulinge im Bereich der Noppen?
Spiele jetzt schon seitdem ich TT kann mit deff belägen auf der RH weiß net ob ich dann gleich mit so einem klar kommen würde, nur zum testn ein bisl teuer im kauf^^
Muss dazu sagen ich hab keinerlei Plan von kleben etc. müsste also irgendwie es schaffen das mir den wer klebt bzw. ich bei einem Händler alels bekomme.
Bei meinem Vorzugshändler Contra bekomme ich den SBI z.b. leider nicht, bräuchte also auch dafür eine Lösung^^
und natürlich dann noch einen VH Belag der die RH ergänzt im Spielsystem.

Hab den Test durchgelesen, liest sich sehr lecker :D

Wie kommt man den an diese schicke Teil? :D




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0