Zum Inhalt wechseln


Foto

Noppen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 dextro

dextro

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 05 März 2007 - 07:12

Hallo,
ich spiele jetzt schon seid einigen Jahren intensiv Tischtennis, aber meine Rückhand ist nicht besonders ausgeprägt. Ich wollte mich mal nach einem Noppenbelag umschauen.
Ich will damit keine akrobatischen Kunstückchen 2 Meter hinter der Platte vollführen, sondern ich will einfach nur den Ball kurz hinters Netzt Blocken können(ob Topspin oder, Schuss).
Ich habe auch schon zwei Beläge in Augenschein genommen, zum einen wäre da der "Super Block" und einmal der "Inferno" beide von Dr. Neubauer.
(Diese beiden Beläge findet ihr unter der Seite "www.schoeler-micke.de").

MfG
dextro

#2 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 05 März 2007 - 07:46

Fass da mal noch den SB-I von TT-Master ins Auge. Der ist deutlich günstiger als der SB und nicht schlechter :wink:

Uli

#3 Timo

Timo

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 11 März 2007 - 19:18

wenn du ein problem mir der rückhand hast, warum keine kurze noppe?
kurz hinters netz spielen will doch jeder, aber mit einer kurzen noppe versaut man sich nicht so das spiel
ich hab gerade dr. neubauer pistol ausprobiert und kann den belag nur empfehlen....

#4 AlexQQ9

AlexQQ9

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 3 Beiträge
  • OrtGöttingen

Geschrieben 12 März 2007 - 23:14

Ja, da muss ich uli recht geben... Wenn du mit der neuen noppe viel trainieren möchtest , wäre auch der spin back special von tt master eine gute wahl. ist allerdings etwas schwierig zu spielen...
Meine einstiegs gln war der alligator soft von donic, mit dem kann man recht gut legen und setzten, blocken auh, aber in der schnittumkehr ist der nicht der beste...



gruß alex

#5 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 13 März 2007 - 09:00

Ja, da muss ich uli recht geben... Wenn du mit der neuen noppe viel trainieren möchtest , wäre auch der spin back special von tt master eine gute wahl. ist allerdings etwas schwierig zu spielen...
Meine einstiegs gln war der alligator soft von donic, mit dem kann man recht gut legen und setzten, blocken auh, aber in der schnittumkehr ist der nicht der beste...



gruß alex

Ich nehme an du bist der Jung vom TTC, den ich ein bisschen gecoacht hab auf dem Herzberg Turnier?
Kann dir wie schon gesagt nur zum SBS raten, auch der Rflex hört sich sehr vielversprechend an, aufgrudn seiner wohl shr weichen Noppen müsste er optimal für ein Einsteigerspiel geeignet, wie aber der Inferno, welcher auch ein excellenter Belag ist, auch.

#6 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 13 März 2007 - 11:24

Ich empfinde den SB-S als eher selektiv – mache finden den klasse – andere eher nicht! Mir gefällt der Belag einfach nicht wirklich – ich kann damit den Spin im Block nicht aktiv steuern – mal ist echt viel drin (selten) aber sehr oft ist der Block fast leer. Daher empfind eich den SB-I als viel leichter zu spielen und ich weiß selber viel besser was im Ball ist.

Werde demnächst noch mal den Imperial Defender testen, mal sehen wie der so ist.

Gruß

Uli

PS: Wenn du ein Holz für den Belag suchst – frag mal Maik :cry:

#7 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 13 März 2007 - 12:19

Ich empfinde den SB-S als eher selektiv – mache finden den klasse – andere eher nicht! Mir gefällt der Belag einfach nicht wirklich – ich kann damit den Spin im Block nicht aktiv steuern – mal ist echt viel drin (selten) aber sehr oft ist der Block fast leer. Daher empfind eich den SB-I als viel leichter zu spielen und ich weiß selber viel besser was im Ball ist.

Werde demnächst noch mal den Imperial Defender testen, mal sehen wie der so ist.

Gruß

Uli

PS: Wenn du ein Holz für den Belag suchst – frag mal Maik :cry:


Wenn ich recht mit der Annahme der person habe, habe ich das thema schon erörtert mit ihm und auch die Entsprechenden Emfehlungen gegeben : )




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0