Zum Inhalt wechseln


Foto

Tischtennis Raum in einem Neubau


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 788 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksliga Göttingen

Geschrieben 07 März 2007 - 15:42

Mich hat eben folgende Email erreicht. Vielleicht habt Ihr ein paar Tips. Gerade stonehigh hat vielleicht eine Idee für den Bodenbelag:

Guten Tag,

bei einem Neubau plane ich den Bau eines Raumes im Keller für Tischtennis. Wie hoch sollte ein solcher Raum sein?
Gibt es Planungsvorschläge?
Wie breit und wie lang sollte ein Tischtennisraum sein?
Welcher Fußbodenbelag wird vorgeschlagen?
Welches Material -geeignet für die Fußbodenheizung- wird empfohlen?
Wie sollte ein solcher Raum belüftet sein?

Mit freundlichem Gruß



#2 stonehigh

stonehigh

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 407 Beiträge

Geschrieben 07 März 2007 - 16:36

Mich hat eben folgende Email erreicht. Vielleicht habt Ihr ein paar Tips. Gerade stonehigh hat vielleicht eine Idee für den Bodenbelag:

Guten Tag,

bei einem Neubau plane ich den Bau eines Raumes im Keller für Tischtennis. Wie hoch sollte ein solcher Raum sein?
Gibt es Planungsvorschläge?
Wie breit und wie lang sollte ein Tischtennisraum sein?
Welcher Fußbodenbelag wird vorgeschlagen?
Welches Material -geeignet für die Fußbodenheizung- wird empfohlen?
Wie sollte ein solcher Raum belüftet sein?

Mit freundlichem Gruß


Also je nach Anforderungen empfehle ich folgende Maße für den Hausgebrauch und den Spieler bis LL:

4 Meter x 6 Meter Mindestmaß, länger besser, breiter muß nicht sein. Vorteil eines 6 Meter Raumes ist zum Training, das ein junger Spieler nicht nach hinten weichen kann.

Höhe tut es ein 2,375er Rohbaumaß allemale. Fertighöhe von 2,20 Meter sollte im Normalfall ausreichen. Ballonabwehr ist so oder so nicht spielbar.

Fußbodenheizung ist tendenziell mit Steinböden am besten zu kombinieren. Für TT empfehle ich dennoch einen Kork, Linoleum oder Laminatboden. Strapazierfähig und auch fußbodenheizungsgeeignet, schont die Gelenke, lediglich in der Regel mit Hallenschuhen zu nutzen wegen der Rutschfestigkeit. Teppich empfinde ich als zu rutschhemmend und daher verletzungsgefährdent. Alles auch eine Sache der Bewegung. Laminat klackert allerdings, da ist roter Kork dann schon stielechter.

Belüftung normalerweise mit Fenstern :wink:

Ansonsten kann ich nur empfehlen, wenn die Hausplanung noch nicht entgültig steht oder die Firma noch nicht safe ist, mit uns Kontakt aufzunehmen, (info@Bautreff.de oder ich 01774143436) (Verzeihung Markus)
Mit TT-Räumen kenne ich mich aus. :wink:




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0