Zum Inhalt wechseln


Foto

Optimales TIMING beim Techniktraining mit innovativen tools


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 returny

returny

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • OrtEhingen-Donau

Geschrieben 15 August 2005 - 18:08

Hallo Tischtennisfreunde,

Dies solltet Ihr Euch mal anschauen auf www.returnboard.de! :lol:

Training mit Feedback ... wie?

Eine Rückmeldung zum Trainingsergebnis fördert den Lernfortschritt!
Insbesondere eine deutliche optische Rückmeldung zur Schlagausführung
ist für das Tischtennistraining sehr vorteilhaft.

Trainer und Trainierender können beim Techniktraining erkennen,
ob die Koordination von

PLATZIERUNG - TEMPO - BALLFLUGHÖHE - ROTATION

beim TOPSPIN oder KONTERBALL beherrscht werden. Und da die Platzierung am DOUBLE RETURNBOARD in Längsrichtung eine Streubreite aufweist, wird gleichzeitig eine entsprechende BEINARBEIT erforderlich.

Damit kann ein Techniktraining aus der Bewegung heraus realisiert werden.
Was spricht dagegen mal etwas NEUES im Verein einzuführen.

Euer Returny
Das Returnboard gibt Dir ein Feedback zu Deiner Tischtennis-Technik

#2 stonehigh

stonehigh

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 407 Beiträge

Geschrieben 15 August 2005 - 18:45

Hallo Tischtennisfreunde,

Dies solltet Ihr Euch mal anschauen auf www.returnboard.de! :lol:

Training mit Feedback ... wie?

Eine Rückmeldung zum Trainingsergebnis fördert den Lernfortschritt!
Insbesondere eine deutliche optische Rückmeldung zur Schlagausführung
ist für das Tischtennistraining sehr vorteilhaft.

Trainer und Trainierender können beim Techniktraining erkennen,
ob die Koordination von

PLATZIERUNG - TEMPO - BALLFLUGHÖHE - ROTATION

beim TOPSPIN oder KONTERBALL beherrscht werden. Und da die Platzierung am DOUBLE RETURNBOARD in Längsrichtung eine Streubreite aufweist, wird gleichzeitig eine entsprechende BEINARBEIT erforderlich.

Damit kann ein Techniktraining aus der Bewegung heraus realisiert werden.
Was spricht dagegen mal etwas NEUES im Verein einzuführen.

Euer Returny


Eigentlich hat Dir die Mehrheit doch schon im alten Forum erklärt warum das Ding vollkommener Schwachsinn ist. Aber davon abgesehen ist es werbung die eigentlich in diesem Forum nicht erlaubt ist . Was sagt denn der Moderator?

#3 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 29 August 2005 - 11:59

Habe mir aus einer Küchenarbeitsplatte selber ein Board gebaut und dieses mit Donic F3 belägen beklebt. Ich verwende es um den erzeugten Spinn bei meinen Aufschlägen zu erkennen. Dabei hilft das schon, da man am Absprungwinkel im Verhältnis zum Eingangswinkel den Sinn besser einschätzen kann.
Die Kosten dafür sind minimal, die Küchenarbeitsplatte war ein Rest, für lau aus dem Baumarkt und als Halterung kann man Backsteile dahinter stellen oder eine Halterung aus Dachlatten aufbauen, das kostet auch nicht viel.

Uli

#4 Marcel81

Marcel81

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2006 - 12:17

Hallo,

kann mir mal einer sagen wie groß ich so ein Returnboard machen muss? Habe vor mir selber eins zubauen.

MFG

#5 returny

returny

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • OrtEhingen-Donau

Geschrieben 10 März 2008 - 16:29

Hallo Marcel81,

nimm einen Einlageboden 80 X 40 cm Hoch.
Mit einem Brett deckst Du die halbe Tischtennis-Tischbreite ab;
mit 2 Brettern die gesamte TT-Tischbreite.

In der Höhe benötigst Du 2 Reihen Tischtennisbeläge.

Jetzt überlege Dir eine Konstruktion,
mit der Du verschiedene Blockwinkel realisierst,
denn Du solltest dann testen, bei welcher Schrägstellung des Brettes
Du 5 bis 6 Topspin-Ballwechsel erreichst und trainieren kannst.

Du brauchst wahrscheinlich für Vorhand-Topspin und
Rückhand-Topspin unterschiedliche Blockwinkel.
Das Returnboard gibt Dir ein Feedback zu Deiner Tischtennis-Technik




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0