Zum Inhalt wechseln


Foto

Applaus bei Bundesligaspielen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Zenith G 1,9 16V

Zenith G 1,9 16V

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 25 Mai 2007 - 08:14

Hi Leute,

Ich war neulich mit unserem Verein beim Spiel Bor. Düsseldorf-TTC Combi. Jülich(Aufstiegsfeier). Dabei haben mein Kumpel und ich uns gewundert, warum die Zuschauer auch nach Netzrollern und Kantenbällen applaudiert haben :!: . Wir wussten echt nicht warum die das beim Bundesligaspiel machen, und bei uns (1. Kreisklasse Jugend) macht (darf) man dies nicht.

Nun nochmal die Frage: Darf man bei Profispielen nach sogenannten "Glücksbällen" auch applaudireren?
Wäre nett, wenn ihr mir das mal beantwortet!

MfG,

Bene :!:

#2 shilger

shilger

    Tischtennis Experte

  • Moderators
  • 533 Beiträge

Geschrieben 25 Mai 2007 - 10:10

Dürfen tust du das immer. Nur wird es in unteren Klassen nicht gern gesehen.

Es gibt bei solchen Bällen ja auch immer den Unterschied, ob das an die Kante geschlagene Ball ein super Ball war oder nur ein Kontor-/Schupfball, der zufällig zum Punktgewinn führte (hier würde ich nicht klatschen).
Bei sehr guten Ballwechseln dann nicht klatschen, weil ein Glücksball zwischendrin aufgetreten ist, finde ich übertrieben. Auch wenn es nicht gern gesehen ist und den Gegenspieler oft verärgert :!:

Ich finde es persönlich schlimmer, wenn die Zuschauer bei einem vermeidbaren Fehler von mir klatschen.

#3 Encore

Encore

    Tischtennis Special

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge
  • OrtSLC

Geschrieben 25 Mai 2007 - 12:03

also ich kann diar nur sagen wie ich dad mach ich klatsch wenn ich nen ballwechsel gut fand egal wie oder womit der zuende gegangen is.

#4 Traditionsretter f.k.a.BCR

Traditionsretter f.k.a.BCR

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 421 Beiträge
  • OrtDuderstadt

Geschrieben 25 Mai 2007 - 13:12

Die Profis sind das ne ganze Portion lockerer als wir unteren Chargen. Was bleibt ihnen auch anderes übrig? Waren neulich bei Düsseldorf gegen Maberzell. Da ist ne Riesenstimmung in der Halle - aber auch Mega-Unruhe (ständig laufen Zuschauer durch die Gegend, auch wenn der Hallensprecher darum bittet, dies zwischendurch zu vermeiden). (Nicht wirklich!)Alternativ könnten sie ja unter Ausschluss der Öffentlichkeit klickern. Die Spiele finden auch an zwei Tischen statt, es wird natürlich fett applaudiert, wenn an einem Tisch gepunktet, am anderen noch eng gefightet wird. Außerdem ist bei so einem Event naturgemäß auch weniger fachlich gebildetes Publikum anwesend, da mangelt es eben auch an Zurückhaltung. Wenn sich da ein Spieler drüber echauffieren würde, wäre dies wohl eher lächerlich und er hätte keine Chance auf Gehör. Außerdem siehste von weiter weg nicht jeden Netz- oder Kantenball.

Also: Da nimmste mit, dass man einige Dinge gar nicht wahrnehmen muss und profihafte Gelassenheit eine Stärke unseres Sports ist.

#5 lector

lector

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 136 Beiträge
  • OrtDuderstadt

Geschrieben 26 Mai 2007 - 14:03

is auch nicht gerade einladend für Zuschauer, wenn man beim Luftholen gleich angebellt wird, ruhig zu sein. Gerade in unteren Klassen eine Unsitte! Ein bischen Radau beim SPIEL bringt doch Leben in die Bude und man könnte uns glatt für normale Zeitgenossen halten...




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0