Zum Inhalt wechseln


Foto

Glattnoppenverbot zum 01.07.2008


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
38 Antworten in diesem Thema

#1 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 04 Juni 2007 - 12:35

http://www.tt-focus.... ... f=3&t=6111

Was nun? Eigenlich hatte ich mich meinen Noppen schon wieder angefreundet.

#2 noppenmeve

noppenmeve

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 233 Beiträge
  • OrtNikolausberg

Geschrieben 04 Juni 2007 - 13:45

Das trifft mich natürlich auch hart. Also ich finde, das ist wirklich richtig bescheiden. Dann bleibt einem wohl nix anderes mehr übrig, als umstellen auf NI auf der RH. Es führt wohl kein weg mehr daran vorbei, als das wir wie die Roboter nur noch ein spiel spielen können. Finde das wirklich jammerschade, aber, wenn es der Weltverband so will, dann viel spaß. Man kann eine Sportart auch wirklich" kaputt Regeln" :wink:

#3 separatist

separatist

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 141 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2007 - 14:13

Ein trauriges Bild was uns da die oberen Regel-Damen und -Herren so vorwerfen :wink:
Mögen die Ballvergrößerung und das Satzverkürzen noch etwas Sinn gemacht haben, so geht das GLN-Verbot ganz klar an der Basis vorbei. Hier wird eine relativ kleine Gruppe derer, die sich mit GLN angefreundet haben, vor den Kopf gehauen und um den Spaß gebracht. Freut eigentlich nur die, die noch nie gegen das Material spielen konnten. Selbige werden nun sicher groß auftrumpfen und hämisch lachen und Ihre Zustimmung kundtun. Neutralen Betrachter entzieht sich aber sicher auch der Sinn und Zweck dieser Regeländerung :lol: :lol:

#4 separatist

separatist

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 141 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2007 - 14:14

Welche Belagsalternativen gibt's denn :lol: (Außer natürlich NI :wink: )

#5 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 04 Juni 2007 - 14:31

Anti spielt sich wie GLN.
Verbotene Alternativen sind auch jetzt schon verbotene C8 und andere eigentlich griffige Noppen, in verschiedenen versionen, malle style oder Patex art, etc. die nachgeglättet wurden. Der Nachweis ist extrem schwierig und niemand wird etwas sagen.

#6 noppenmeve

noppenmeve

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 233 Beiträge
  • OrtNikolausberg

Geschrieben 04 Juni 2007 - 15:06

naja, aber wenn man dann doch merkt, das die noppe keinen widerstand hat, wird doch klar, das da einer schummelt oder nicht ?
Also ich denke mal, auf NI umsteigen oder ne griffige spielen oder was wäre die nächste Alternative ?

#7 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 05 Juni 2007 - 07:36

naja, aber wenn man dann doch merkt, das die noppe keinen widerstand hat, wird doch klar, das da einer schummelt oder nicht ?
Also ich denke mal, auf NI umsteigen oder ne griffige spielen oder was wäre die nächste Alternative ?

Erstmal muss der gegner den unterschied zwischen griffiger Noppe und glatter noppe kennen(tun 10%)
Dann muss er die Noppe kennen. Und auch Noppen werden mit der zeit glatter.
Außerdem...es sind 20 verboten worden. (ich suche immernoch fieberhaft nach der gültigen Liste). Es gibt aber so 29,30 Glattnoppen.
Und ob du da nun eine glattere Version erwischt hast...

#8 Chrissi Star

Chrissi Star

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 746 Beiträge
  • OrtEinbeck

Geschrieben 06 Juni 2007 - 12:23

na mal abwarten was das so alles wird...

interessante beiträge bei noppetest :D

anti wäre doch mal was:P

#9 DoGGiE

DoGGiE

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 745 Beiträge
  • OrtGöTTinGeN

Geschrieben 09 Juni 2007 - 09:15

Macht doch nicht sone Panik!
Ist doch gut wenn viele dann keine langen Noppen mehr spielen. Das macht das Training für NI-Spieler schwerer. Momentan gibts ja ne richtige Noppenschwämme.
Welche Langen Noppen sind denn dann noch erlaubt? Steht das irgendwo?

#10 noppenmeve

noppenmeve

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 233 Beiträge
  • OrtNikolausberg

Geschrieben 09 Juni 2007 - 14:38

das wäre mal interessant zu wissen. Wenn jemand was erfährt bitte sofort melden

#11 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 10 Juni 2007 - 10:54

Wenn das stimmt was carsten neubauer zum admin der tt-focus seite gesagt hat(welcher immer noppen mäßig insider infos bekommt) gibt es KEINE glatte noppe mehr. Es soll sogar ein bamboo verboten werden. Was daran gut ist weiß ich nicht, deine noppe ist dann auch verboten, ausgenommen du greifst zur 10 euro variante des c8.

#12 DoGGiE

DoGGiE

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 745 Beiträge
  • OrtGöTTinGeN

Geschrieben 10 Juni 2007 - 15:26

Ein bissle blöd das man nicht weiss was dann noch erlaubt ist etc.
Denn man sollte sich ja schon drauf einstellen können.

Is dämlich wenn man jetzt wie der Teufel trained und dann ist der Belag nicht mehr erlaubt und dann muss man quasi alles neu machen. Welcher Held dich das wohl ausgedacht hat! :D

#13 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 10 Juni 2007 - 18:42

Ein bissle blöd das man nicht weiss was dann noch erlaubt ist etc.
Denn man sollte sich ja schon drauf einstellen können.

Is dämlich wenn man jetzt wie der Teufel trained und dann ist der Belag nicht mehr erlaubt und dann muss man quasi alles neu machen. Welcher Held dich das wohl ausgedacht hat! :D

Tja, es scheint ein bisschen klarer zu werden, und zugleich zappen duster.
Zitat aus dem threat von tt-focus:

"Guten morgen,

ich hatte gerade die neue "Tischtennis" im Briefkasten und auf Seite 37 nimmt diese unter der Rubrik "Sportpolitik" Stellung zum "Ende der glatten langen Noppen".

Ich darf zitieren:

"...Das ITTF Material Komitee hat in Zagreb beschlossen, ab 1.August 2008 Noppen außen Beläge mit zu geringem Reibungswiderstand nicht mehr zuzulassen. Ziel dieser Neuregelung ist es, sowohl die mittlerweile zahlreichen illegal nachbehandelten Beläge vom Markt zu verbannen, als auch jene langen Noppen, die zwar eine ITTF Zulassung besitzen, aber nach Ansicht der Funktionäre unberechenbar sind un ddas Spiel zerstören.
Erlaubt sind künftig nur noch Noppen außen Beläge, die einen Mindest Reibungskoeffizienten aufweisen, so Dr. Joachim Kuhn...."

Und weiter: "...soll ein Testset mit den Miniaturen von vier Belägen mit langen Noppen dienen:" Ein guter, ein grenzwertiger, ein behandelter und ein gealterter Belag" erklärte Kuhn. Diese Muster sollen als Maßstab dienen, und das Prüfverfahren ist denkbar einfach: Man nimmt einen Tischtennisball locker zwischen die Finger und streift damit über den zu testenden Belag sowie über die Muster des Testsets."

"Das Testset wird deutlich weniger kosten als ein Belag"... das Verfahren habe ... auch die Vertreter der TT- Industrie überzeugt, die bei der Sitzung des Materialkomitees anwesend waren. ... habe es zudem keinen Widerspruch zur Einführung des Mindest- reibungskoeffizienten gegeben..."

"... waren nicht alle vertreten,... Dr. Herbert Neubauer, dessen Unternehmen vor allem mit glatten langen Noppen etlichen Spielern an der Basis zu erstaunlichen Erfolgen verholfen hat, war nicht dabei, und er hat auch wenig Verständnis für den Beschluss. "NAch meiner Meinung ist die GLN der Belag, der am einfachsten auszurechnen ist. Ich bin mir nicht sicher, ob die Entscheidungsträger sich ide Mühe gemacht haben, mal 14Tage dagegen zu trainieren."

"Welche Beläge von der Neuregelung betroffen sein werden, will die ITTF im Juli oder August 2007 auf einer Liste veröffentlichen. "Wir... haben alle Beläge gemessen,... auch auf Kosten der Hersteller."

"Für den Reibungswiderstand wurde der Grenzwert dabei auf 25 Millinewton festgesetzt. Neubauer erklärt:" AUsnahmslos alle langen Noppen, die nicht griffig sind, werden davon betroffen sein."

"Ich weiß, das TSP fundamental dagegen war und ist,", sagt Neubauer.

.... Herbert Neubauer kündigt an:"Wir arbeiten weiter an der Entwicklung von langen Noppen und haben auch schon neue Ideen. Die gehen in eine andere Richtung, aber ich bin überzeugt, dass die Möglichkeiten noch nicht ausgereizt sind".

Tja, soweit die Fakten, und jetzt heißt es wohl warten, wann und was an Alternativen kommt...

Betroffene Grüße,


Martin "

#14 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 11 Juni 2007 - 07:40

Grade nochmal eine sichere persönliche bestätigung bekommen: Auch semiglatte Beläge wie der Bamboo sidn nicht mehr erlaubt.

#15 separatist

separatist

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 141 Beiträge

Geschrieben 11 Juni 2007 - 08:10

Der Doc wird's schon richten :D Hat ja nun noch ein paar Tage Zeit, etwas schönes zu backen :D

#16 DoGGiE

DoGGiE

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 745 Beiträge
  • OrtGöTTinGeN

Geschrieben 11 Juni 2007 - 09:09

Dann spiele ich eben mit griffigen. So flattets wenigstens mehr! :D

#17 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 11 Juni 2007 - 09:36

Der Doc wird's schon richten :D Hat ja nun noch ein paar Tage Zeit, etwas schönes zu backen :D

Die Frage ist: Wie kann ich etwas, dass es seit jahrzehnten gibt(griffige Noppen eben) komplett neu erfinden?
Hallmark hat einen interessanten belag, Hallmark Super friction. Soll laut meiner email auch verboten sein,
Steve hall sieht das anderes. Beim Super friction sind die Köpfe sehr glatt, die Hälse extrem griffig, sprich ab einem gewissen Druck würde der "Reibungstest" definitiv negativ ausfallen, sprich der Belag würde unter die Kategorie "legal" fallen.

#18 LongSengWolf

LongSengWolf

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 291 Beiträge
  • OrtBrochthausen

Geschrieben 11 Juni 2007 - 10:01

Grade nochmal eine sichere persönliche bestätigung bekommen: Auch semiglatte Beläge wie der Bamboo sidn nicht mehr erlaubt.


Die dürfen den Bamboo-Curl nich verbieten :cry: !

Meiner Meinung müsste man dann auch NI-Beläge verbieten mit extrem klebrig griffigen Oberflächen weil damit zuviel Spin und Unterschnitt erzeugt werden kann. Die machen durch ihre dämliche Verbieterei alles kaputt!

#19 Chrissi Star

Chrissi Star

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 746 Beiträge
  • OrtEinbeck

Geschrieben 11 Juni 2007 - 12:24

Ein bissle blöd das man nicht weiss was dann noch erlaubt ist etc.
Denn man sollte sich ja schon drauf einstellen können.

Is dämlich wenn man jetzt wie der Teufel trained und dann ist der Belag nicht mehr erlaubt und dann muss man quasi alles neu machen. Welcher Held dich das wohl ausgedacht hat! :cry:

Tja, es scheint ein bisschen klarer zu werden, und zugleich zappen duster.
Zitat aus dem threat von tt-focus:

"Guten morgen,

ich hatte gerade die neue "Tischtennis" im Briefkasten und auf Seite 37 nimmt diese unter der Rubrik "Sportpolitik" Stellung zum "Ende der glatten langen Noppen".

Ich darf zitieren:

"...Das ITTF Material Komitee hat in Zagreb beschlossen, ab 1.August 2008 Noppen außen Beläge mit zu geringem Reibungswiderstand nicht mehr zuzulassen. Ziel dieser Neuregelung ist es, sowohl die mittlerweile zahlreichen illegal nachbehandelten Beläge vom Markt zu verbannen, als auch jene langen Noppen, die zwar eine ITTF Zulassung besitzen, aber nach Ansicht der Funktionäre unberechenbar sind un ddas Spiel zerstören.
Erlaubt sind künftig nur noch Noppen außen Beläge, die einen Mindest Reibungskoeffizienten aufweisen, so Dr. Joachim Kuhn...."

Und weiter: "...soll ein Testset mit den Miniaturen von vier Belägen mit langen Noppen dienen:" Ein guter, ein grenzwertiger, ein behandelter und ein gealterter Belag" erklärte Kuhn. Diese Muster sollen als Maßstab dienen, und das Prüfverfahren ist denkbar einfach: Man nimmt einen Tischtennisball locker zwischen die Finger und streift damit über den zu testenden Belag sowie über die Muster des Testsets."

"Das Testset wird deutlich weniger kosten als ein Belag"... das Verfahren habe ... auch die Vertreter der TT- Industrie überzeugt, die bei der Sitzung des Materialkomitees anwesend waren. ... habe es zudem keinen Widerspruch zur Einführung des Mindest- reibungskoeffizienten gegeben..."

"... waren nicht alle vertreten,... Dr. Herbert Neubauer, dessen Unternehmen vor allem mit glatten langen Noppen etlichen Spielern an der Basis zu erstaunlichen Erfolgen verholfen hat, war nicht dabei, und er hat auch wenig Verständnis für den Beschluss. "NAch meiner Meinung ist die GLN der Belag, der am einfachsten auszurechnen ist. Ich bin mir nicht sicher, ob die Entscheidungsträger sich ide Mühe gemacht haben, mal 14Tage dagegen zu trainieren."

"Welche Beläge von der Neuregelung betroffen sein werden, will die ITTF im Juli oder August 2007 auf einer Liste veröffentlichen. "Wir... haben alle Beläge gemessen,... auch auf Kosten der Hersteller."

"Für den Reibungswiderstand wurde der Grenzwert dabei auf 25 Millinewton festgesetzt. Neubauer erklärt:" AUsnahmslos alle langen Noppen, die nicht griffig sind, werden davon betroffen sein."

"Ich weiß, das TSP fundamental dagegen war und ist,", sagt Neubauer.

.... Herbert Neubauer kündigt an:"Wir arbeiten weiter an der Entwicklung von langen Noppen und haben auch schon neue Ideen. Die gehen in eine andere Richtung, aber ich bin überzeugt, dass die Möglichkeiten noch nicht ausgereizt sind".

Tja, soweit die Fakten, und jetzt heißt es wohl warten, wann und was an Alternativen kommt...

Betroffene Grüße,


Martin "


ohne worte....

#20 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 11 Juni 2007 - 12:51

Jo, wie Neubauer schon sagt: Wenn es einen Belag gibt der berechenbar ist, dann doch wohl die GLN.
Auf www.pimples.de oder so gibt es den kompletten ausschnitt des Artikels..
Geil finde ich die Prüfmethode.
Mehr subjektivität geht kaum noch. Wer übernimmt den "Streichtest"? Ich oder der noppenhasser?
Aber ich kann mir eigentlich nicht recht vorstellen, dass einer deswegen Prostest im Spielbogen einträgt. Sowas hat man noch nichtmal gemacht als einige Palio glatt gespielt haben nachdem festgesetzt wurde, dass der Palio griffig zu sein hat.
Ich glaube ich seh es als Chance. Lange Abwehr macht doch Spaß : )




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0