Zum Inhalt wechseln


Foto

Bezirksliga Süd 2007/2008


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
182 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Wer wir Meister? (31 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Wer wir Meister?

  1. TTG Einbeck (1 Stimmen [3.23%])

    Prozentsatz der Stimmen: 3.23%

  2. Bovender SV II (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. SG Grün-Weiß Hagenberg (1 Stimmen [3.23%])

    Prozentsatz der Stimmen: 3.23%

  4. TSV Germania Lauenberg (1 Stimmen [3.23%])

    Prozentsatz der Stimmen: 3.23%

  5. Post SV Kreiensen (14 Stimmen [45.16%])

    Prozentsatz der Stimmen: 45.16%

  6. TTV Geismar III (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  7. FC Weser (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  8. TTC Pe-La-Ka (2 Stimmen [6.45%])

    Prozentsatz der Stimmen: 6.45%

  9. TSV Werra Laubach (3 Stimmen [9.68%])

    Prozentsatz der Stimmen: 9.68%

  10. TTV Geismar II (9 Stimmen [29.03%])

    Prozentsatz der Stimmen: 29.03%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 separatist

separatist

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 141 Beiträge

Geschrieben 17 Juni 2007 - 21:02

So, die Würfel sind gefallen. Die Staffeln stehen. Endlich haben die wilden Spekulationen ein Ende :!:
Die BL ist ja nun arg gewürfelt worden und begrüßt einige neue Mannschaften. Wer steigt denn wohl auf und wer geht wohl wieder runter :roll: Bis zum Saisonbeginn ist nun wieder reichlich Zeit, um neu zu spekulieren :idea:

#2 malmas

malmas

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 441 Beiträge
  • OrtBovenden

Geschrieben 17 Juni 2007 - 21:14

Hier nochmal zur Übersicht die Staffel:

SG GW Hagenberg
FC Weser
TSV Werra Laubach
TTC Pe-La-Ka
Post SV Kreiensen
TSV Germania Lauenberg
TTV Geismar III
TTV Geismar II
Bovender SV II
TTG Einbeck

Bovenden spielt mit:
Aue ( beruflich bedingt nur sehr selten am Start )
Stalder
Richelmann
Harre
Bährens ( hatte last week ne Schulter-OP, werd erst Ende August ins Training gehen können, daher keine Erwartungen...)
Köneke, M.
Pförtner

In der Staffel-Besetzung find ich es richtig schwer, Prognosen abzugeben...
Tippe aber aus dem Blauen heraus auf Geismar II vor Kreiensen!

#3 backhand

backhand

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 179 Beiträge
  • OrtDuderstadt

Geschrieben 17 Juni 2007 - 21:37

Melde mich zumindest für die kommende Saison aus dem Bezirksligaforum ab.
Hat immer eine Menge Spaß gemacht.
Werde die Bezirksliga weiter gut im Auge behalten. Ich denke wir sehen uns vielleicht
schon bald wieder.
Wenn nicht, auch schön, aber dann bitte mit Kreiensen in der Bezirksoberliga.

Bis denne
Euer backhand

#4 stonehigh

stonehigh

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 407 Beiträge

Geschrieben 18 Juni 2007 - 07:12

Hier nochmal zur Übersicht die Staffel:


Bovenden spielt mit:
Aue ( beruflich bedingt nur sehr selten am Start )
Stalder
Richelmann
Harre
Bährens ( hatte last week ne Schulter-OP, werd erst Ende August ins Training gehen können, daher keine Erwartungen...)
Köneke, M.
Pförtner

In der Staffel-Besetzung find ich es richtig schwer, Prognosen abzugeben...
Tippe aber aus dem Blauen heraus auf Geismar II vor Kreiensen!


Wie ist den dann die Aufstellung Eurer Ersten?

#5 shilger

shilger

    Tischtennis Experte

  • Moderators
  • 533 Beiträge

Geschrieben 18 Juni 2007 - 07:43

Melde mich zumindest für die kommende Saison aus dem Bezirksligaforum ab.
Hat immer eine Menge Spaß gemacht.
Werde die Bezirksliga weiter gut im Auge behalten. Ich denke wir sehen uns vielleicht
schon bald wieder.
Wenn nicht, auch schön, aber dann bitte mit Kreiensen in der Bezirksoberliga.

Bis denne
Euer backhand


Unter Druck spielen wir doppelt so gut (siehe Relegation letztes Jahr) :idea:

Wir starten wie gehabt:
Mike Dietrich
Sebastian Hilger
Werner Achtner
Guido Scheer
Oliver Bischoff
Björn Peckmann

Oben mitspielen wollen wir natürlich, gibt aber auch andere gute Mannschaften (PeLaKa, Geismar und auch Laubach).

#6 DoGGiE

DoGGiE

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 745 Beiträge
  • OrtGöTTinGeN

Geschrieben 18 Juni 2007 - 08:45

@Hilger
Hattest du nicht gesagt, dass evtl. noch ein neuer Spieler zu euch kommen sollte???

Da die Bezirklsliga ja so schwach wie lange nicht mehr ist habta sicherlich gute Chancen!

#7 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 18 Juni 2007 - 09:21

Bei dieser Konstellation hat unsere zweite und Laubach sicher die besten chancen. Aber auch kreiensen.

#8 shilger

shilger

    Tischtennis Experte

  • Moderators
  • 533 Beiträge

Geschrieben 18 Juni 2007 - 15:12

@Hilger
Hattest du nicht gesagt, dass evtl. noch ein neuer Spieler zu euch kommen sollte???


Ist leider doch zu einem anderen Verein gewechselt. Alte Wurzeln...kann man nichts machen.

#9 flying-poldi

flying-poldi

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 236 Beiträge

Geschrieben 24 Juni 2007 - 20:44

Hier wieder meine persönliche Saisonvorschau im Sommerloch:

Schon vor Beginn der neuen Saison kommt es zum ersten Skandal: Nachdem in der Vorsaison der Tabellendritte Nesselröden noch aufgestiegen ist, versuchen nun alle Teams der Bezirksliga Aufstiegsprämien herauszuhandeln. Als Geismar III eine höhere Prämie als Geismar II erhalten soll, kracht es in der Uni-Stadt gewaltig.
Im August erlässt Umweltminister Gabriel zum Klimaschutz ein neues Sportgesetz: Um die Natur zu schonen sollen bei allen Sportarten das Hin- und Rückspiel an einem Tag und Ort stattfinden. Der Begriff 4-Punkte-Spiel erhält dadurch eine völlig neue Bedeutung.
Im September findet das erste Punktspiel statt. Durch die vielen Nachrücker passierte es leider, dass Einbeck zur Staffelsitzung der 1.Bezirksklasse fuhr und dort die Termine festmachte. Als der MTV Westerhof, dann zum Bezirksligaspiel nach Einbeck anreist, gibt es chaotische Verhätnisse in der Halle und die Westerhöfer greifen den Mannschaftsführer der Einbecker nicht nur verbal sondern auch mit TT-Schlägern an.
Im goldenen Oktober dann die ersten „Opfer“ des Frischklebeverbotes. Ein Spieler des TTC PeLaKa lässt seinen Schläger über die Sommermonate in einem Geräteschuppen in dem auch Farben und Lacke gelagert werden, der dadurch fest den Geruch dieser Stoffe angenommen hat. Beim Pokalspiel beim TTC Herzberg entdeckt Staffelleiter Ralf Kellner den vermeintlich manipulierten Schläger. Pokalspiel verloren, Schläger beschlagnahmt und eine 6-monatige Sperre durch den TTVN.
Nach seinem Erfolg bei den Kreismeisterschaften und den anschließenden Bezirksmeisterschaften rückt Oliver Bischoff vom PSV Kreiensen in die Blickfänge der Dopingjäger. Er hat durch seine früheren Kontakte zum Team Telekom noch einige Mittel des Dopingarztes Heinrich erhalten und diese Mittel einfach einmal ausprobiert. Als jedoch während eines Punktspiels der Bart um mehr als 8 Zentimeter wuchs, ließ das Team vom TSV Werra Laubach eine Haarprobe nehmen und schon hatte der TT-Sport den bundesweit ersten Dopingfall. In den Folgetagen tritt Bischoff noch in den TV- Sendungen „Beckmann“, “Maischberger“ und dem „Aktuellen Sportstudio“ auf. Mit den TV-Gagen kauft der PSV drei Litauer und zwei Tschechen ein und avanciert so für die Rückrunde zum Meisterschaftsfavoriten.
Im Dezember gibt es wieder einen Jahrtausendsturm „Kyrill“, der das Dach der TT-Halle vom FC Weser abdeckt. Das laufende Punktspiel gegen den TSV Lauenberg wird an den Steintischen der benachbarten Schule beendet. Endstand: 8 : 7. Das Schlußdoppel konnte nicht mehr gespielt werden, weil der Wasserpegel der Weser sprunghaft anstieg und nur noch Zentimeter unter der Deichlinie liegt.
Jahreswechsel im Tischtennis: Das heißt wieder eine neue Regel: Ab 01.01.08 muß der Aufschlag in einem tangentialen Halbkreis zur Grundlinie, aber nicht weiter als 1,25 m vom Tisch entfernt ausgeführt werden muß. Ferner hat der Spieler an der schlagfreien Hand einen schwarzen Handschuh zu tragen, damit der weiße Ball besser gesehen werden kann (Ausnahme sind Schwarzafrikaner).
Auch Tischtennis wird wieder gespielt: Kreiensen und Geismar II wechseln sich wöchentlich an der Tabellenspitze ab. Doch das Meisterschaftsendspiel kann nicht stattfinden, da die Kreienser Litauer mit ihrem Wohnwagen gestohlen und nach Polen verschoben worden sind. Auch beim TTV fehlen Spieler: Kelzewski muß wegen seiner Abstammung zurück nach Polen, damit Polen für die EU mehr Stimmeneinfluß bekommt. Am Ende siegt Geismar und ist mit einem Bein schon in der Bezirksoberliga.
Endspurt in der Bezirksliga: Hagenberg hat im April noch 7 Spiele, holt 14 Punkte und wird am Ende doch noch Meister. Ärgerlich zeigen sich nur die Abgänge vor der Saison Grüne und Polder wegen ihrer ersten entgangenen Meisterschaft. Sie rufen die Polizei, die die Meisterschaftsfeier wegen Ruhestörung sofort beendet.

Aber wahrscheinlich kommt es doch wieder alles anders !!

#10 T|R

T|R

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 182 Beiträge
  • OrtRhumspringe

Geschrieben 24 Juni 2007 - 23:02

Hier wieder meine persönliche Saisonvorschau im Sommerloch:

Schon vor Beginn der neuen Saison kommt es zum ersten Skandal: Nachdem in der Vorsaison der Tabellendritte Nesselröden noch aufgestiegen ist, versuchen nun alle Teams der Bezirksliga Aufstiegsprämien herauszuhandeln. Als Geismar III eine höhere Prämie als Geismar II erhalten soll, kracht es in der Uni-Stadt gewaltig.
Im August erlässt Umweltminister Gabriel zum Klimaschutz ein neues Sportgesetz: Um die Natur zu schonen sollen bei allen Sportarten das Hin- und Rückspiel an einem Tag und Ort stattfinden. Der Begriff 4-Punkte-Spiel erhält dadurch eine völlig neue Bedeutung.
Im September findet das erste Punktspiel statt. Durch die vielen Nachrücker passierte es leider, dass Einbeck zur Staffelsitzung der 1.Bezirksklasse fuhr und dort die Termine festmachte. Als der MTV Westerhof, dann zum Bezirksligaspiel nach Einbeck anreist, gibt es chaotische Verhätnisse in der Halle und die Westerhöfer greifen den Mannschaftsführer der Einbecker nicht nur verbal sondern auch mit TT-Schlägern an.
Im goldenen Oktober dann die ersten „Opfer“ des Frischklebeverbotes. Ein Spieler des TTC PeLaKa lässt seinen Schläger über die Sommermonate in einem Geräteschuppen in dem auch Farben und Lacke gelagert werden, der dadurch fest den Geruch dieser Stoffe angenommen hat. Beim Pokalspiel beim TTC Herzberg entdeckt Staffelleiter Ralf Kellner den vermeintlich manipulierten Schläger. Pokalspiel verloren, Schläger beschlagnahmt und eine 6-monatige Sperre durch den TTVN.
Nach seinem Erfolg bei den Kreismeisterschaften und den anschließenden Bezirksmeisterschaften rückt Oliver Bischoff vom PSV Kreiensen in die Blickfänge der Dopingjäger. Er hat durch seine früheren Kontakte zum Team Telekom noch einige Mittel des Dopingarztes Heinrich erhalten und diese Mittel einfach einmal ausprobiert. Als jedoch während eines Punktspiels der Bart um mehr als 8 Zentimeter wuchs, ließ das Team vom TSV Werra Laubach eine Haarprobe nehmen und schon hatte der TT-Sport den bundesweit ersten Dopingfall. In den Folgetagen tritt Bischoff noch in den TV- Sendungen „Beckmann“, “Maischberger“ und dem „Aktuellen Sportstudio“ auf. Mit den TV-Gagen kauft der PSV drei Litauer und zwei Tschechen ein und avanciert so für die Rückrunde zum Meisterschaftsfavoriten.
Im Dezember gibt es wieder einen Jahrtausendsturm „Kyrill“, der das Dach der TT-Halle vom FC Weser abdeckt. Das laufende Punktspiel gegen den TSV Lauenberg wird an den Steintischen der benachbarten Schule beendet. Endstand: 8 : 7. Das Schlußdoppel konnte nicht mehr gespielt werden, weil der Wasserpegel der Weser sprunghaft anstieg und nur noch Zentimeter unter der Deichlinie liegt.
Jahreswechsel im Tischtennis: Das heißt wieder eine neue Regel: Ab 01.01.08 muß der Aufschlag in einem tangentialen Halbkreis zur Grundlinie, aber nicht weiter als 1,25 m vom Tisch entfernt ausgeführt werden muß. Ferner hat der Spieler an der schlagfreien Hand einen schwarzen Handschuh zu tragen, damit der weiße Ball besser gesehen werden kann (Ausnahme sind Schwarzafrikaner).
Auch Tischtennis wird wieder gespielt: Kreiensen und Geismar II wechseln sich wöchentlich an der Tabellenspitze ab. Doch das Meisterschaftsendspiel kann nicht stattfinden, da die Kreienser Litauer mit ihrem Wohnwagen gestohlen und nach Polen verschoben worden sind. Auch beim TTV fehlen Spieler: Kelzewski muß wegen seiner Abstammung zurück nach Polen, damit Polen für die EU mehr Stimmeneinfluß bekommt. Am Ende siegt Geismar und ist mit einem Bein schon in der Bezirksoberliga.
Endspurt in der Bezirksliga: Hagenberg hat im April noch 7 Spiele, holt 14 Punkte und wird am Ende doch noch Meister. Ärgerlich zeigen sich nur die Abgänge vor der Saison Grüne und Polder wegen ihrer ersten entgangenen Meisterschaft. Sie rufen die Polizei, die die Meisterschaftsfeier wegen Ruhestörung sofort beendet.

Aber wahrscheinlich kommt es doch wieder alles anders !!



............mal wieder einfach genial !!! :lol: :oops: :lol:

#11 DoGGiE

DoGGiE

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 745 Beiträge
  • OrtGöTTinGeN

Geschrieben 25 Juni 2007 - 06:58

Sehr schön Flying!
:oops: :lol: :lol:

#12 lector

lector

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 136 Beiträge
  • OrtDuderstadt

Geschrieben 25 Juni 2007 - 11:06

Hi Poldy! Wer hat dir denn was von unseren Aufstiegsprämien erzählt??? Und um allen Gerüchten ein Ende zu bereiten: Wir waren auch nicht auf VW-Kosten lustreisend in Brasilien...
..es war nur ein Trainingslager!

#13 backhand

backhand

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 179 Beiträge
  • OrtDuderstadt

Geschrieben 25 Juni 2007 - 11:14

Hier wieder meine persönliche Saisonvorschau im Sommerloch:

Schon vor Beginn der neuen Saison kommt es zum ersten Skandal: Nachdem in der Vorsaison der Tabellendritte Nesselröden noch aufgestiegen ist, versuchen nun alle Teams der Bezirksliga Aufstiegsprämien herauszuhandeln. Als Geismar III eine höhere Prämie als Geismar II erhalten soll, kracht es in der Uni-Stadt gewaltig.
Im August erlässt Umweltminister Gabriel zum Klimaschutz ein neues Sportgesetz: Um die Natur zu schonen sollen bei allen Sportarten das Hin- und Rückspiel an einem Tag und Ort stattfinden. Der Begriff 4-Punkte-Spiel erhält dadurch eine völlig neue Bedeutung.
Im September findet das erste Punktspiel statt. Durch die vielen Nachrücker passierte es leider, dass Einbeck zur Staffelsitzung der 1.Bezirksklasse fuhr und dort die Termine festmachte. Als der MTV Westerhof, dann zum Bezirksligaspiel nach Einbeck anreist, gibt es chaotische Verhätnisse in der Halle und die Westerhöfer greifen den Mannschaftsführer der Einbecker nicht nur verbal sondern auch mit TT-Schlägern an.
Im goldenen Oktober dann die ersten „Opfer“ des Frischklebeverbotes. Ein Spieler des TTC PeLaKa lässt seinen Schläger über die Sommermonate in einem Geräteschuppen in dem auch Farben und Lacke gelagert werden, der dadurch fest den Geruch dieser Stoffe angenommen hat. Beim Pokalspiel beim TTC Herzberg entdeckt Staffelleiter Ralf Kellner den vermeintlich manipulierten Schläger. Pokalspiel verloren, Schläger beschlagnahmt und eine 6-monatige Sperre durch den TTVN.
Nach seinem Erfolg bei den Kreismeisterschaften und den anschließenden Bezirksmeisterschaften rückt Oliver Bischoff vom PSV Kreiensen in die Blickfänge der Dopingjäger. Er hat durch seine früheren Kontakte zum Team Telekom noch einige Mittel des Dopingarztes Heinrich erhalten und diese Mittel einfach einmal ausprobiert. Als jedoch während eines Punktspiels der Bart um mehr als 8 Zentimeter wuchs, ließ das Team vom TSV Werra Laubach eine Haarprobe nehmen und schon hatte der TT-Sport den bundesweit ersten Dopingfall. In den Folgetagen tritt Bischoff noch in den TV- Sendungen „Beckmann“, “Maischberger“ und dem „Aktuellen Sportstudio“ auf. Mit den TV-Gagen kauft der PSV drei Litauer und zwei Tschechen ein und avanciert so für die Rückrunde zum Meisterschaftsfavoriten.
Im Dezember gibt es wieder einen Jahrtausendsturm „Kyrill“, der das Dach der TT-Halle vom FC Weser abdeckt. Das laufende Punktspiel gegen den TSV Lauenberg wird an den Steintischen der benachbarten Schule beendet. Endstand: 8 : 7. Das Schlußdoppel konnte nicht mehr gespielt werden, weil der Wasserpegel der Weser sprunghaft anstieg und nur noch Zentimeter unter der Deichlinie liegt.
Jahreswechsel im Tischtennis: Das heißt wieder eine neue Regel: Ab 01.01.08 muß der Aufschlag in einem tangentialen Halbkreis zur Grundlinie, aber nicht weiter als 1,25 m vom Tisch entfernt ausgeführt werden muß. Ferner hat der Spieler an der schlagfreien Hand einen schwarzen Handschuh zu tragen, damit der weiße Ball besser gesehen werden kann (Ausnahme sind Schwarzafrikaner).
Auch Tischtennis wird wieder gespielt: Kreiensen und Geismar II wechseln sich wöchentlich an der Tabellenspitze ab. Doch das Meisterschaftsendspiel kann nicht stattfinden, da die Kreienser Litauer mit ihrem Wohnwagen gestohlen und nach Polen verschoben worden sind. Auch beim TTV fehlen Spieler: Kelzewski muß wegen seiner Abstammung zurück nach Polen, damit Polen für die EU mehr Stimmeneinfluß bekommt. Am Ende siegt Geismar und ist mit einem Bein schon in der Bezirksoberliga.
Endspurt in der Bezirksliga: Hagenberg hat im April noch 7 Spiele, holt 14 Punkte und wird am Ende doch noch Meister. Ärgerlich zeigen sich nur die Abgänge vor der Saison Grüne und Polder wegen ihrer ersten entgangenen Meisterschaft. Sie rufen die Polizei, die die Meisterschaftsfeier wegen Ruhestörung sofort beendet.

Aber wahrscheinlich kommt es doch wieder alles anders !!



Unschlagbar :oops: :lol: :lol: :D :D
Ich werds auch bei den Spielen vermissen.

#14 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 788 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksliga Göttingen

Geschrieben 24 August 2007 - 09:36

Nachdem der Staffeltag war und die Mannschaften stehen, werd ich mich mal an eine Prognose ranwagen.

Die stärksten Mannschaften in der eher mittelmäßige Klasse sind sicherlich Hagenberg und Geismar II, wobei Kreiensen auch nicht zu unterschätzen ist. Allerdings sind alle nicht so konstant, daß es mich wundern würde, wenn eine Mannschaft deutlich Meister würde. Das wird sicher ein spannender Kampf bis zum Ende.

Um die unteren Plätze werden wir (TTV Geismar III) uns mit Einbeck und Weser tummeln, wobei wir auf den 3.-letzten Platz hoffen.

#15 DoGGiE

DoGGiE

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 745 Beiträge
  • OrtGöTTinGeN

Geschrieben 24 August 2007 - 11:12

Also ich finds auch deutlich schwächer als die letzten jahre. Besonders die Knaller in den oberen Paarkreuzen sind komplett weg.

Es wird sehr spannend. Keine Mannschaft ist der Favourit. Alles ausgeglichen aber ich geb mal PeLaKa als Tipp ab.

#16 shilger

shilger

    Tischtennis Experte

  • Moderators
  • 533 Beiträge

Geschrieben 24 August 2007 - 16:14

Ich würde auch Geismar II oder PeLaKa sagen. Mit Chancen für uns, eingreifen zu können. Hagenberg kann ich dabei aber schlecht einschätzen.

Genausowenig kann ich sagen, wer am Ende hinten landen wird. Es sind einfach zuviele neue Mannschaften im Feld :twisted:

Wir sind das einzige Team, das noch so spielt, wie im Vorjahr. Gut oder schlecht? Wir werden es sehen.

#17 Profiler

Profiler

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 105 Beiträge
  • OrtGöttingen

Geschrieben 24 August 2007 - 21:53

ich bin ja für einbeck. das bier schmeckt (zumindest, wenn es kalt ist)
aber doggie, der alte vereinshopper, wirds wohl wissen

#18 BjörnP

BjörnP

    Tischtennis Special

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 63 Beiträge

Geschrieben 25 August 2007 - 05:47

Hallo!

Der Staffeltag verlief ja recht gut und die Begegungen stehen.
Ich denke mal, dass Weser, Lauenberg, Geismar III und Bovenden sich um den unbeliebten Platz 8 tummeln.

An der Spitze der Tabelle wird es sicherlich ein engens Rennen zwischen den 4 Teams Geismar II, Laubach, Pelaka und uns.
Aber grau ist alle Theorie, denn erst im SPiel zeigt sich wer in Form ist. Die Klasse ist nicht mehr so stark wie in den letzten Jahren, aber es kann jeder jeden schlagen und dadurch wird es sicherlich eine sehr spannende Saison.

Wir wissen am späten Samstag Abend auf jedenfall wohin die Reise geht nach dem Auftaktspiel gegen Geismar II.

#19 DoGGiE

DoGGiE

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 745 Beiträge
  • OrtGöTTinGeN

Geschrieben 25 August 2007 - 10:21

ich bin ja für einbeck. das bier schmeckt (zumindest, wenn es kalt ist)
aber doggie, der alte vereinshopper, wirds wohl wissen


Wenn man vom Verein im Stich gelassen wird, wie Poldy und ich beim letzten Verein - die die 1. Mannschaft mit nem Notaufgebot spielen lassen wollen nur damits der 2. gut geht - gibts halt keine andere Konsequenz! :D
Vielleicht sollte man da mal die Verantwortlichen weghoppen. :twisted:

Aber schauen wir mal wie sich die Liga "entwickelt". Und stimmt. Das Bier schmeckt wirklich am besten... :D

#20 stonehigh

stonehigh

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 407 Beiträge

Geschrieben 25 August 2007 - 11:53

Aber jetzt war das ja ein hopp hopp ins körbchen. doggie hat nämlich einen vertrag auf lebzeiten unterschrieben ohne ausstiegsklausel. einzige ausnahme er lässt sich im gt mit nem kreiensener-trikot ablichten. :D

für mich ist kreiensen favorit, es sei den, die geismar II. spielt diese saison mal etwas konstanter als in den letzten jahren. und kreiemsem hat einen immensen heimvorteil, erst recht wenn achtner seine beachtliche form der letzten saison wiederholt und shilger nicht gleich den schläger wegschmeisst, wenn einer das wort material flüstern. :twisted:




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0