Zum Inhalt wechseln


Foto

Unterschiede der verschiedenen Sriver-Beläge


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Tobias

Tobias

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 19 August 2007 - 10:31

Hallo zusammen!

Wer kann mir etwas über die Spieleigenschaften der Beläge Sriver S/ Sriver L/ Sriver EL/ Sriver FX und Sriver G2 FX sagen? Wie unterscheiden sich die Beläge untereinander und für welche Spielertypen sind sie jeweils geeignet.

Gruß

#2 Sriver Killer

Sriver Killer

    Tischtennis Freak

  • Members
  • PIPPIP
  • 40 Beiträge
  • OrtTöVo

Geschrieben 19 August 2007 - 10:39

Sriver S und L:
S = direkter und schneller
L = mehr Spin und gefühlvoller
Sriver EL, FX, G2 FX:
EL = liegt von den Eigenschaften genau zwischen dem S/L und dem FX
FX = hat einen extrem weichen Schwamm (10% weicher als der normal Sriver).
G2 FX = Der G2 mit 10% weicherem Schwamm

LG Niklas

#3 Tobias

Tobias

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 19 August 2007 - 11:10

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Hatte diese Beschreibung leider schon aus einschlägigen Katalogen. Sie sind für mich irgendwie nicht aussagekräftig.

Mich interessiert viel mehr deine/eure Meinung als Anwender, die diese Beläge im Trainingsalltag nutzen.

#4 Sriver Killer

Sriver Killer

    Tischtennis Freak

  • Members
  • PIPPIP
  • 40 Beiträge
  • OrtTöVo

Geschrieben 19 August 2007 - 11:57

Achso! Ich kann bei 2 Belägen aber doch weiter helfen:
Den EL habe ich selber mal auf der VH in 2.1 gespielt war aber unzufrieden, da der aus der Halbdistanz beim Gegentopspin etwas zu langsam ist, ich denke er ist mehr son RH-Belag.

Den S spiele ich momentan und bin sehr zu frieden, da man trotz des härteren Schwamms viel Schnit in die TS reibringen kann.

LG Niklas

#5 Tobi_tt

Tobi_tt

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 01 März 2008 - 18:22

Hi,

also wie du sehen kannst spiele ich auf meiner Rückhand einen Sriver FX. Ich bin soweit sehr zufrieden da ich sehr viel spin ins spiel bringen kann, um dann mit meiner VH anzugreifen. Da mein schwamm eher "dünn" kommt vom belag wenig druck. ich muss also selbst sehr viel machen!

Vor meinem plasma habe ich den Sriver G2-FX in 2.1 gespielt. Davon bin ich schnell wieder abgekommen, weil er mir zu langsam und zu hart war. Außerdem konnte ich keine wirklichen Topspins ziehen. war sehr enttäuscht!!

lg Tobi




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0