Zum Inhalt wechseln


Foto

Tibhar Sinus Alpha


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 25 April 2008 - 09:22

Moin.
Hab gestern das erste mal den Sinus Alpha in 2,0 etwa 2,5 Stunden gespielt und kann euch jetzt mal meine ersten Eindrücke schildern:
Bisheriger VH Belag: Nimbus Soft 2,0 auf einem Stiga Def

nimbus runter, S@ drauf.
Kontern ging ohne Umstellung von irgendwas, aber manmerkt gleich: Der Sinus liegt von der Härte her eher beim normalen Nimbus. Dadurch bedingt ließen sich alle direkten Schläge, also, Konter, Schuss eher noch einfach spielen als eben mit dem Nimbus soft.
Topspin: hier lag ja immer ein wenig das Problem des NS. Es war schwer, wirklich rotationsreiche Topspins zu spielen.
Da ist der Sinus besser: Er entwickelt sehr viel Spin. In den Trainingsspielen wurden meine Topspins öfter hinter die Platte geblockt als sonst und es wurde auch nochmal bestätigt das "mehr Spin drin sei als sonst"
Aufschläge gingen sehr effetreich zu spielen, auch wenn hier die größte Umstellung für mich ist durch den härteren Schwamm.

insgesammt ein sehr guter Belag, wenn die Haltbarkeit stimmt ist das mein neuer. Weil alle 2 Monate 33 Euro wären dann doch suboptimal.

#2 tischtennis-world.de

tischtennis-world.de

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 04 Juli 2008 - 23:21

guter testbericht...dankeschön.
ich will nämlich auch den sinus alpha testen und hatte bis jetzt bei den anderen belägen das gefühl, dass sie kaum spin entwickeln. vlt ist es ja einer der wenigen
fke-beläge, der dem alten (frischklebe-)spiel relativ nahe kommt.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0