Zum Inhalt wechseln


Foto

Brauche Rat bei der Belagwahl


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Time

Time

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 21 August 2008 - 06:42

Hallo,
ich habe nach einigen Jahren wieder begonnen Tischtennis zu spielen, da ich die Liebe zu diesem Sport wieder entdeckt habe.
Da sich wie ich erkennen musste vieles verändert hat habe ich ein paar Frage zu den Belägen.

Ich spielte damals einen MarkV auf der Vorhand und einen Tornado auf der Rückhand (frischgeklebt) bei in der der Stärke 2,1+.

Ich hab gesehen das es den MarkV nach wie vor gibt, wobei es offensichtlich gerade in der Technik der Beläge eine dramatische Weiterentwicklung gegeben hat.

Ist es denn überhaupt noch notwendig frisch zu kleben?
In einigen Beiträgen habe ich gelsen, dass es offensichtlich Beläge gibt, die einem das Frischkleben ersparen, beim MarkV habe ich gesehen gibt es eine M2 Variante?

Den Tornado gibt es wohl nicht mehr als Belag, es war damals schon ein eher seltener Belag, da er ähnlich Spieleigenschaften hatte wie der MarkV, jedoch mit einem kleinen Tick mehr Kontrolle dafür aber etwas mehr Spin.

Ich suche nun Tipps für den Belagkauf um nicht einige testen zu müssen bevor ich den richtigen gefunden habe.
Zu der Spielweise --> für die Vorhand suche ich einen Belag der ein schnelles Spiel und Topspins ermöglicht, für die Rückhand einen Belag der etwas mehr Kontrolle aufweist um Topspins mit starkem Spin zu spielen, jedoch nicht zu stark an Geschw. verliert.

Ich bin nun schon durch so einige Onlineanbieter durch, es feällt mir jedoch schwer eine Wahl zu treffen - da bei den meisten Anbietern, zwar eine Beschreibung der Beläge dabei steht, meist aber keine Skala wo man sieht wie viel Geschw., Kontrolle und Spin der Belag gibt.

Die ersten Beläge die mir ins Auge gestochen sind, ist der MARKV M2 und der SHRIVER G beide Beläge kenne ich, wenn auch in einer "Steinzeitvariante" :) , von früher.
Bei der Rückhand habe ich nur noch keine Ahnung was ich da wählen soll.

Edit:
Beim durchforsten der verschiedenen Anbieter und Foren bin ich über einen Beitrag gestolpert wonach der Torndo zwar noch existiert, jedoch eine kurzer Noppenbelag ist mit Noppen außen, also nicht das es hier zu Mißverständnis kommt ... ich suche für die RH einen Belag der dem Mark V ähnlich ist jedoch mit einem Tick mehr Kontrolle und etwas mehr Spin.

Ich bin für jeden Rat oder Tip dankbar.

Edit:
So ich habe mich wohl nun entschieden welchen Schläger ich wählen werde.
Mein Wahl wäre...

Holz: Donic New Enforce
VH: Yasaka V-Stage
RH: Double Happiness Skyline3

#2 spritdealer

spritdealer

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 20 Oktober 2008 - 14:15

Ist Frischkleben nicht seit dieser Saison verboten? Ich hab das noch nie getan aber ich meine, das wurde verboten. Zum Rest kann ich dir leider nichts sagen da ich in allen Bereichen (Holz, Beläge Vor/Rückhand) total andere Sachen spiele

#3 Time

Time

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 21 Oktober 2008 - 11:41

Also ich habe nun bereits einige Zeit gespielt finde aber die Spieleigenschaften des DH nicht so toll.
Im Konter ist er zu langsam und für meinen doch etwas lansgamen RH Topspin auch etwas zu schwach vom Tempo.

In der Kontrolle und Spineigenschaft ist er wirklich sehr gut ich suche aber einen Belag der einen Tick schneller ist jedoch einen gute Spineigenschaft hat.

Gerade wenn Frsichkleben nicht mehr erlaubt ist, ist der Belag wirklich unbrauchbar weil er deutlcih so langsam ist.

Holz spiele ich nun das Hinoki Off von Butterfly mit dem ich recht zufrieden bin auch den V-Stage finde ich wirklich toll in seiner Spieleigenschaft nur mit der RH-Belag bin ich noch unzufrieden.
Der Belag sollte Spineigenschaften habe, da ich auf der RH eher einen starken Spin spiele der weniger Tempo hat, er dient als "Spielaufbau" gleichzeitig aber auch gute Tempoeigenschaften da meine RH etwas "lahm" ist und ich hier nicht so viel Druck aufbauen kann wie bei der VH alleine durch die Schlagbewegung.

Vielelicht hat wer einen Tipp




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0