Zum Inhalt wechseln


Foto

wie viele Tische gebt Ihr Euren Gästen zum Einspielen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
32 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Bist Du dafür, daß alle gleiche Einspielmöglichkeiten haben? (18 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Bist Du dafür, daß alle gleiche Einspielmöglichkeiten haben?

  1. Ja - gleiche Chance für alle (12 Stimmen [66.67%])

    Prozentsatz der Stimmen: 66.67%

  2. Nein - der Gegener bekommt einen Tisch, wie es die Regel verlangt (6 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 788 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksliga Göttingen

Geschrieben 02 November 2009 - 15:32

Wenn kein weiteres Punktspiel in der Halle ist, stellen wir immer 4 Tische auf, 2 an denen wir uns einspielen und 2 für die Gäste, damit alle gute und faire Bedingungen haben. Es gibt Vereine, da passen nur 2 Tische in die Halle. Dann ist es leider so. Die meisten anderen Vereine bieten freundlicherweise auch gute Einspielmöglichkeiten.

Aber leider gibt es auch einige andere Beispiele. Oft werden dann 2 Tische in dem Spielraum aufgebaut aber die Heimmannschaft trainiert z.T. im Nebenraum.

Dies erleben wir seit Jahren z.B. in Dassel. Da wird versucht, einen Vorteil mit dem Heimrecht zu erzielen. Kombiniert noch mit der Tatsache, daß man in einer Mini Halle spielt, obwohl nebenan eine schöne große Halle ist.

Wir diskutieren gerade intern, ob es nicht Zeit wird, darau zu reagieren. Ich glaube zwar nicht, daß Matze, Ali und auch andere der Spieler hinter diesem Heimspielquatsch stehen, aber die Verantwortung tragen sie doch mit.

Oder was sagt Ihr? Vielleicht läßt sich Dassel (und andere Vereine) darauf ein, für alle gleiche Bedingungen zu schaffen. Wäre schön.

Editiert um 18:14

#2 nicöö

nicöö

    Tischtennis Special

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 74 Beiträge

Geschrieben 02 November 2009 - 16:13

da muss ich ehrlich sagen, sei glücklich das die spiele in der halle sind. außerdem kann man auch jeder zeit rüber gehen und sich da einspieln. wäre mir neu in dassel markus.

#3 klaupe

klaupe

    Tischtennis Freak

  • Members
  • PIPPIP
  • 39 Beiträge
  • OrtWolfenbüttel

Geschrieben 02 November 2009 - 16:26

Hab für "gleiche Chancen für alle" abgestimmt. Ist genau so wie bei euch: In der Regel stehen 4 Tische, 2 für jeden, außer es ist irgendwas paralell (Punktspiel, Kadertraining, etc.), dann sinds halt nur 2 Tische, einen für jeden, aber auf jeden Fall gleiche Chancen.

Hab bisher nur gute Erfahrungen mit den Mannschaften der BOL gemacht.

Finds persönlich eh besser, wenn alle gut eingespielt sind, dann kommt eher ein vernünftiges Spiel zustande.

#4 Tulpinger

Tulpinger

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 344 Beiträge
  • OrtEinbeck

Geschrieben 02 November 2009 - 17:19

Sorry Markus!

Das ist ne Aussage die in sich nicht stimmt und außerdem nicht besonders fair ist, möchte nicht von "Hetze" reden.....

Das letzte mal, dass in der großen halle parallel noch ein oder 2 Tische standen, war zu Zeiten in denen Dimitri Kari z.B. noch in unserer Mannschaft war!

Außerdem hat NIEMALS jemand irgendwem verboten, sich irgendwo einzuspielen!

Üblicherweise sind wir 1,5 Stunden vor Spielbeginn in der Halle! Da reicht 1 Tisch zum einspielen bei 6 Mann! Und der Gegner ist auch nicht gezwungen erst ne halbe Stunde vor Spielbeginn in der Halle zu erscheinen! Es ist also jedem selbst überlassen, eingespielt/uneingespielt an die Tische zu gehen!
Falls jemand fragen sollte, ob man sich noch einen Tisch in der großen Halle aufstellen darf, haben wir da auch nichts gegen!

Und wenn du zum Beispiel auf Ali ansprichst: Frag ihn doch mal, ob er schonmal gesehen hat, dass in der großen Halle auch noch ein Tisch zum Einspielen steht! Wird er noch nicht gesehen haben und er spielt ja auch schon ein paar Tage bei uns!

Anders ist das natürlich Freitags, weil da ein ganz normaler Trainigstag ist! Da stehen logischerweise auch Tische! Da dort jedoch auch Spiele stattfinden (die 3., 4., 5 und Damen spielen überwiegend Freitags) ist dann das Einspielen da auch nicht möglich! Falls es doch möglich ist, so kann doch jeder fragen und wird kein "nein" zu hören kriegen!

Danke Nicöö, dass auch ein Nicht-Dasseler diese Aussage so nicht hinnimmt!

Kommen wir zur Auswahl der Halle!

Das ist eine Sache, die ganz und alleine wir entscheiden! Sorry! Keiner kann einem das Spiellokal vorschreiben! Und die Größe ist ebenfalls regelkonform!
Falls sich in der BOL jedoch ein Spieler finden sollte, dessen Fähigkeiten mehr Platz erfordern sollten, tut es uns leid! Und selbst Abwehrspieler beschweren sich über die Größe nicht!
Übrigens spielt eine Liga unter uns Brunsen! Warst du da schonmal?? 2m(!!!) nach hinten! Das wars!

Und nun auch noch ein nachvollziehbarer Grund (wenn das bisherige noch nicht reicht) ist die große Fensterfront in der großen Halle! Das macht es UNMÖGLICH dort Samstag nachmittags zu spielen! Wenn wir dort spielten, wäre das Gejaule über die Lichtverhältnisse dann da! kann man es manchen nicht recht machen?!

Oder es liegt natürlich an der Atmosphäre in der kleinen Halle! Hier tun mir halt immer die Mannschaften leid, die leider keine Zuschauer bei Heimpsielen haben! In der BOL brauchen dann auch wieder Leute absolute Ruhe um TT spielen zu können! Waren diese Leute mal bei einem Bundesligaspiel??? Und da ist sicherlich mehr Konzentration erforderlich als bei unserem Rumgeeier!
Dass wir auch Zuschauer haben, die halt leider wenig bis keine Ahnung von dem Sport haben, tut mir auch leid und uns ist es selbst unangenehm wenn Leute bei Glücksbällen klatschen, etc.! Aber solche Zuschauer (wenn denn welche da sind) sind bei jedem TT-Spiel! Siehe Seulingen, Obernfeld (zu Spitzenzeiten) oder auch in der Bundesliga vor vor Staunen in den Ballwechsel geschrien wird!
Und ich denke, wer mal in den beiden oben genannten hallen zu Spitzenzeiten gespielt hat, lacht sich über unsere Zuschauer kaputt!


Ich hoffe, das reicht erstmal! verstehe dennoch nicht, was das jetzt sollte, Markus! und dann noch aus Zeiten ddie LANGE her sind! Und gefragt hat von euch damals auch keiner!
Wer den Mund nicht aufmacht darf hinterher auch nicht schmollen!
Oder man ist einfach 1 Stunde vor Spielgbeginn in der Halle! Dann hat jeder Spieler 20 Minuten zum Einspielen! Sollte für usere Fähigkeiten in der Liga ausreichend sein!

#5 shilger

shilger

    Tischtennis Experte

  • Moderators
  • 533 Beiträge

Geschrieben 02 November 2009 - 17:27

Wir haben in der Regel 3 Tische zum Einspielen und bauen dann vor Spielbeginn einen ab. Mehr Platz ist leider nicht.

Meistens ist es so, dass wir eine Stunde vorher da sind, uns an 2-3 Tischen einspielen (ja nachdem wann der Gast kommt) und dann mindestens einen (Punktspiel-)Tisch freimachen, sobald der Gegner da ist.
Wenn unser Team dann eingespielt ist, geben wir den 3. Tisch auch noch ab (ca. 20 Minuten vor Spielbeginn).

Letztens ist es allerdings vorgekommen, dass wir den 3. Tisch nicht abgegeben haben (weil einige von uns später kamen und/oder noch nicht warm waren). Da sich der Gegner diesen 3. Tisch leider schon geschnappt hatte, haben wir ihn wieder zurückweisen müssen. Einer der Gäste hat das nicht wirklich gut aufgenommen und sich das ganze Punktspiel über beschwert (teilweise störend in sich hineingeblubbert).

Die Frage ist, wie geht man mit solch einer Situation um? Ich würde dem Gegner niemals den Vorteil von 2 Einspieltischen gewähren, wenn ich selber dadurch im Nachteil bin (nicht eingespielt). Als Heimmannschaft habe ich dadurch sicher gewisse Vorteile. Wenn der Gegner allerdings eine Stunde vorher da ist, hat er genug Zeit sich einzuspielen. Auch an einem Tisch. Wenn er später kommt, muss er sich auf unsere Gunst verlassen oder hat Pech gehabt. Das war in unserer Halle schon immer so und wird auch so bleiben.

#6 Tulpinger

Tulpinger

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 344 Beiträge
  • OrtEinbeck

Geschrieben 02 November 2009 - 17:32

Und um nochmal auf zwei Wortlaute einzugehen!

"Da wird auf sher kleinkarierte Weise versucht, einen Vorteil mit dem heimrecht zu erzielen"
Habe ja schon erwähnt, dass das so nicht stimmt! Aber lies die Worte mal neutral! Was liest man aus dem genauen Wortlaut?? Soll sich jeder seine Meinung alleine drüber bilden!

"Solchen Mätzchen Konsequenzen folgen zu lassen"
Wie erwähnt, findet ja nicht statt! Aber welche Konsequenzen?? Wollt ihr euch an 3 Tischen einspielen und uns nur 1 geben? Bitte, von mir aus! Wir reisen rechtzeitig an und uns reicht 1 Tisch! Kann sich dennoch ebenfalls jeder seine Meinung drüber bilden!

"Wir wollen nicht bereits vor dem Spiel gereizte Stimmung in die Halle bringen"
Was heißt VOR dem Spiel?? Wieso überhaupt gereizte Stimmung?? Braucht/wollt ihr das? Also wir wollen nen Ausgleich zum Berufsleben, haben Spaß an dem Sport und wollen dabei natürlich auch gewinnen! Stress, Ärger, gereizte Stimmung wollen wir sicherlich nicht! Das uss in unserer Ponyliga (keiner verdient sein Geld damit) auch nicht sein!

PS: Aber es wundert mich, dass jemand sich so über etwas ärgert und aufregt der von 4er Mannschaften spricht, damit Spiele nicht zulange dauern, Nachts nach hause kommen zu müssen und auch sonst öfter mal scheinbar keinen Spaß an diesem Sport hatte, dann solche Aussagen kommen die vor Heißsporn nur so sprühen!

#7 klaupe

klaupe

    Tischtennis Freak

  • Members
  • PIPPIP
  • 39 Beiträge
  • OrtWolfenbüttel

Geschrieben 02 November 2009 - 17:59

Ist doch Kinderkacke hier, aber YES, endlich gehts mal rund :?:. Alle vs. Dassel, ich bin dabei :D!

#8 Tulpinger

Tulpinger

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 344 Beiträge
  • OrtEinbeck

Geschrieben 02 November 2009 - 18:08

Hey Klaupe!

Ich bin mir der Ironie deiner Aussage wirklich bewusst, aber ich nehme ihn mal als Aufhänger:
In den letzten 20 Minuten(!!) haben sich 4 TT-Spieler, übrigens alle keine Mitglieder des DSC, bei mir privat gemeldet, was das soll und das sie es nicht nachvollziehen (geschönt ausgedrückt) können! Soviel dazu! Wäre auch sehr dankbar, wenn sich diese Leute hier auch mal offen dazu äußern würden, damit nicht noch jemand denkt, dass das so ist!

Selbst Sebastians Aussage (die auch schon ziemlich krass ist) kann ich nachvollziehen, obwohl das bei uns so nicht sattfindet!
Aber wir durften in Kreiensen auch an den 3. Tisch :?:

Also zum Polarisieren/Provozieren hats gereicht! Aber dafür haben wir doch schon leute wie Louis van Gaal, Guido Westerwelle, Dieter Bohlen oder Olivia Jones!

Tuts Not??

#9 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 788 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksliga Göttingen

Geschrieben 02 November 2009 - 18:11

Hallo Matthias,

vielleicht haben wir das falsch gesehen - vielleicht schafft aber auch dieser Beitrag eine Klärung.

Vorab "warum jetzt". Dazu gibt es 2 Gründe. Der eine war, daß wir uns nach dem letzten Punktspiel über Nörten-H., bei denen Peppi früher gespielt hat, gesprochen hatten. Er war ganz erstaunt, daß die damals einen etwas "gemischten" Ruf hatten, weil sie in einem kleinen Gymnastikraum spielten, obwohl sie eine große Halle haben. Peppi war sehr erheitert und irgendjemand fragte, wie klein der Raum so ist. "Halt so wie in Dassel" und so kam die Diskussion zustande.
Der 2. Grund ist der, daß es in der jetzigen Situation es völlig egal ist, ob Ihr Euch vorher einspielt, einen saufen geht oder mit der anderen Hand spielt. Ihr seid mindestens eine Klasse stärker als wir. Und daher kann man das Thema ganz unaufgeregt ansprechen.

Weder Dich noch Ali würde ich jemals als unsportlich in irgendeiner Weise einschätzen.

Wenn mich meine Erinnerung nicht trübt, war es beim letzten Punktspiel (an einem Freitag) so, daß 4 Dasseler Spieler zur Begrüßung aus der großen Halle kamen. Die Gastfreundschaft sollte sicher gebieten, daß man den Gast darauf hinweist, daß man auch in der großen Halle spielen darf. 1,5 Stunden vor Spielbeginn in Dassel zu sein, wird für uns keine Lösung sein.

Wir bauen vorher immer 4 Tische auf. Das ist ein Service für die anderen Vereine. Dieser Service, wenn Ihr zu uns kommt, ist auch immer für Euch gewesen.

Und da bin ich mit Dir nicht einer Meinung. Ihr könntet auch 4 Tische aufbauen und jedem Gegner diese Einspielmöglichkeiten geben. Das Argument: "Samstags bauen wir nur 2 Tische auf" mag zwar eine Tradition haben, ist aber im Sinn der Gastfreundschaft und Sportlichkeit nicht zu bejahen.

Aber wenn wir jetzt wissen, daß wir auch nach "Nebenan" gehen dürfen, ist das ok.

Über Eure Zuschauer habe ich nichts gesagt. Das Argument "oller geht immer", mag Euch helfen. Aber das ist Euer Film.

Ich halte die Mehrheit Eurer Spieler für sehr sportlich und freue mich auch immer auf die guten Spiele. Dennoch ist die Atmosphäre bei Euch verbesserungsfähig.

#10 Tulpinger

Tulpinger

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 344 Beiträge
  • OrtEinbeck

Geschrieben 02 November 2009 - 18:33

Ne, Markus! Dann verstehe ich aber diesen provokanten Ton nicht!
Ok, warum das jetzt aufkommt...mag so sein!
Aber warum einen gemischten Ruf wegen der kleinen Halle? Die Mehrzahl der Leute sagen, dass es genau richtig ist in der kleinen Halle zu spielen! Denn nur da kommt ein bisschen Stimmung auf! Und außerdem ist die Größe für TT ausreichend! Ich kann mich an Spiele gegen Oker erinnern! Das Eine in der vereinseigenen (kleinen Halle) vor 60-70 Zuschauern! Das andere in der großen Halle in Goslar! In der großen Halle hätten auch 100 Leute keine Stimmung erzeugen können! Und in der Kleinen (obwohl mind 50 Okeraner darunter waren) wars richtig geil! Da war so Stimmung, echt geil! Und auch wenn man dann "gegen" Zuschauer spielt, macht es mir persönlich mehr Spaß als wenn "nur" die Mannschaftskollegen klatschen!
Und das unter den Zuschauern auch Leute sind, die Großvater von jemandem sind oder keine Ahnung von dem Sport haben, ist ärgerlich! Und sicherlich auch immer ne schwierige Situation in manchen Momenten! Ich selbst finds ja auch nicht gut wenn ein Zuschauer des Gegners bei Glücksbällen klatscht oder ähnliches! Da muss man dann drüber stehen! Gelingt mir persönlich auch nicht immer! Aber das ist nicht die Schuld des zuschauers, oder besser gesagt, will er sicherlich nicht unsportlich sein!

Es geht auch nicht um die Einschätzung einzelner! Damit sprichst du die gesamte Mannschaft (viell. auch den ganzen verein) an! Und das ist so nicht korrekt! Und die Rede war von Dassel! Nörten kam auch eben erst!

Wenn Leute aus der großen Halle (zumindest durch die Tür) kommen heißt es nicht, dass die Leute da gespielt haben! Da ist noch der Geräteraum wo manche (damals) geklebt haben, ein neues "Pils" besorgt haben, mit anderen gesprochen, etc.! Natürlich kann es auch im Einzelfall so gewesen sein, dass sich dort jemand eingespielt hat! Aber wie gesagt, das ist schon lange her! 20 Minuten reichen jedem von uns!

Ob man 4 tische aufstellen muss weiß ich auch nicht! Auf jeden Fall vebieten wir es keinem! Wenn wir die große Halle haben und jemand reist spät an und fragt dann ob er sich dort einen Tisch aufstellen kann, ist das kein Problem! Aber das jetzt immer im Sinne der Gastfreundschaft 4 Tische da sein müssen, weiß ich nicht! Natürlich ist es nicht schlecht! Aber ich weiß nicht, wievielen Truppen so etwas recht wäre oder besser gesagt es für erforderlich sheen!

1,5 STunden vorher müsst ihr ja auch nicht da sein! Aber im Endeffekt habt ihr es doch selbst in der Hand (auch mit der Anreise) wie eingespielt ihr seid!

Und die Atmosphäre bei uns ist nicht giftig! Leider sind das nur einzelne (die ich hier jetzt nicht erwähnen möchte), die im Vorfeld schon auf Diskussionen mit und über unsere Zuschauer aus sind! Man kann sagen, dass wir bissig sind, aber nicht, dass wir eine aufgeheizte Atmosphäre möchten!
Und selbst in Derbies wie gegen Einbeck oder Kreiensen wars nie "giftig"!

#11 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 788 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksliga Göttingen

Geschrieben 02 November 2009 - 19:12

Leg mir bitte keine Worte in den Mund, die ich nicht gesagt habe. Ich habe von "verbesserungsfähig" und nicht von "giftig" gesprochen.

Ob Eure Halle nun total toll oder weniger gut ist, dazu habe ich nur nebenbei etwas gesagt. Viele schwärmen noch von den guten alten Zeiten in den diversen Sälen, Dorfgemeinschaftshäusern, Kneipen, Garagen usw., die einen so persönlichen Charakter hatten. Ich persönlich bin froh, daß es inzwischen ausreichend gute Hallen gibt.
Daß in Euren Mehrzweckraum mehr als 100 Zuschauen passen ist toll. Das müßten 13 Personen pro m2 sein - nicht schlecht. :?:

Es steht für uns außer Diskussion 3 Tische aufzustellen. Das ist das Entscheidende. Wir erwarten nicht, daß der Gegner 1,5 Stunden vorher da sein soll. Wenn möglich, ist es gut, wenn 4 Tische zum einspielen da sind. Und da trennen sich unsere Meinungen.

Und genau da setzt die Überlegung an. Wenn Ihr sagt, man soll halt 1,5 Stunden vorher da sein, damit wir uns einspielen können, warum stellen wir Euch dann jedes Mal wieder optimale Verhältnisse zur Verfügung (wenn möglich)?

Das ist die ganze Überlegung. Zugegeben etwas zu provozierend formuliert - ich gelobe Besserung.

#12 Tulpinger

Tulpinger

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 344 Beiträge
  • OrtEinbeck

Geschrieben 02 November 2009 - 20:03

Naja, verbesserungsfähig ist ja fast das gleiche! zumindest ist es nicht als "positiv" einzuschätzen! Auf Einzelne (was ich auch nicht für gutheiße) bin ih ja eingegangen!

Von Sälen, Dorfgemeinschaftshäusern zu schwärmen ist meiner Meinung nach auch nicht direkt richtig! Denn oftmals herrschen dort schwierige Bedingungen wie: Kälte, rutschige Fußböden, etc.! Das finde ich sollte nicht das problem eines Spielortes sein! Ansonsten auch gerne!

Nein, von den Zuschauern sprach ich IN Oker! Nicht bei uns! obwohl damals in derselben Serie bei uns zu Hause auch 70-80 Mann waren (inkl. Spieler)! Da waren ringsrum die Banden aufgestellt, um die Leute unterzubringen! Meiner Meinung nach das geilste Punktspiel, dass ich jemals mitgemacht habe! Hätte nur 9:7 anstatt 8:8 ausgehen können :?:

Nein, 3 tische finde ich persönlich auch schlecht, es sei denn man "teilt" den 3. fair auf! Ist uns jetzt in Laubach auch wieder passiert! Dafür nochmal danke, falls man unterstellt, dass der Tisch üblicherweise nicht geteilt wird!

Ja, das ist ok! Da trennen sich unsere Meinungen! 2 Tische sind bei rechtzeitiger Anreise ausreichend! Andersrum find ichs aber auch ok! Wie gesagt! Wer möchte, darf sich gerne einen Tisch bei uns aufbauen! Das pauschal zu tun würde ich jedoch nicht, da ich denke, dass die "Extra-Tische" von vielen gar nicht genützt würden! Außerdem haben wir auch keine 4 gleichen Tische! Aber wenns andere dann auch tun, bitte sehr!

Es kritisiert ja auch keiner eure "optimalen Verhältnisse"! Na kalr ist es schön, als Mannschaft 2 Tische zur Verfügung zu haben! Aber ich persönlich finds auch nicht dramatisch und nicht schlimm, nur einen Tisch zu haben!

Aber vielleicht trägt der Thread nach anfänglicher Schwäche auch dazu bei, konstruktiv darüber zu reden! Und wenn dies von der Mehrheit gewünscht (und auch gemacht) wird, kann man sicherlich darüber nachdenken!

#13 katzenwart

katzenwart

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 128 Beiträge
  • OrtMelbourne

Geschrieben 02 November 2009 - 22:24

Männer,

wegen Euch hab ich jetzt kaum was von der zweiten Halbzeit von Rostock gegen Pauli mitgekriegt... :D So viele Wortmeldungen in relativ kurzer Zeit hat's seit der Meisterschaftsfeier des ASC in Nesselröden nicht mehr gegeben!!
Was macht ihr denn da für einen Alarm? Ich hab mich bei allen letzten Spielen in Dassel immer in der großen Halle warmgemacht... Ich war laufen!! :?:
Wir sind eigentlich immer ne Stunde vor Anpfiff beim Gastgeber, um genügend Zeit zum Einspielen,Einlaufen, Einrauchen zu haben. :D So können drei "Pärchen" 20 Minuten klickern und das muss doch reichen,oder? Wem es nicht reicht,spielt sich eben drei Minuten länger mit seinem Gegner ein!!

Ist doch wirklich scheißegal!!

Ach Scheiße,wollte ja eigentlich Hass gegen Dassel aufbauen... :D Leute,wir spielen BOL und sollten es alles nicht zu ernst nehmen! Im Spiel gerne alle heiss,aber jetzt auch davor/ danach??

#14 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 788 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksliga Göttingen

Geschrieben 03 November 2009 - 00:40

Naja, verbesserungsfähig ist ja fast das gleiche! (wie "giftig")..




Aber vielleicht trägt der Thread nach anfänglicher Schwäche auch dazu bei, konstruktiv darüber zu reden! Und wenn dies von der Mehrheit gewünscht (und auch gemacht) wird, kann man sicherlich darüber nachdenken!


freut mich. Vielleicht war mein Ärger Grund eines Missverständnisses. Beim letzten Spiel in Dassel war es ein Freitag und uns hat man nur vergessen zu sagen, daß auch wir nebenan trainieren dürfen und davor war früher. Und jetzt ist es anders.

PS: Aber es wundert mich, dass jemand sich so über etwas ärgert und aufregt der von 4er Mannschaften spricht, damit Spiele nicht zulange dauern, Nachts nach hause kommen zu müssen und auch sonst öfter mal scheinbar keinen Spaß an diesem Sport hatte,...

dies nur zur Klarstellung: ich bin immer noch für eine Reduzierung der Mannschaftsstärke, jede Saison wird sie dringlicher. Auch wenn unsere Saison persönlich viele Vorteile der 6er Mannschaft in sich trägt und ich das sehr wohl genießen im 6er Team zu spielen, bin ich doch ganz entschieden für die Reform. Tu mir bitte daher den gefallen und interpretiere nicht einige Forderungen mit falschen Schlüssen (der will kleinere Mannschaften, kürzere Fahrten und planbare Spielzeiten = der hat keine Lust mehr), sondern setze Dich bitte ernsthafter mit dem Thema auseinander. Das ist eines der wichtigsten Themen der nächsten Jahre.

..., dann solche Aussagen kommen die vor Heißsporn nur so sprühen!

Nein! Das hat mit Heißsporn sein nichts zu tun. Ganz im Gegenteil: Ich will mich weniger aufregen. Daher sag ich es hier kurz und dann ist es gut.
Noch ein paar Beispiele
Was ist zu sagen zu dem Team...
...das eine Halle mit wunderbarem Bodenbelag hat, aber immer die Spiele auf dem Teil mit Parkett austrägt (ich persönlich finde das gut)
...das in seiner großen Halle einen Hallenteiler runterlassen könnte, es aber nie macht
...das eine tolle Halle zum Training hat, aber Punktspiele immer noch auf dem Saal austrägt
...das leider nur auf dem Saal spielen kann, und im Winter gerne mal die Heizung "vergißt"
...usw. (z.T. aus der Erinnerung aus vergangenen Tagen)
und ich würde gerne mal wieder in Laubach spielen (das hat aber nichts mit Taktik zu tun. Man munkelt, daß die Mündener die Halle in Laubach nicht finden würden)

Aber so soll jeder seinen kleinen Heimvorteil zelebrieren. Man muß nur den Zeitpunkt erkennen, wann es nicht mehr Kult ist.


Abschießend finde ich es gut, wenn es konstruktiv weitergeht. Wir werden weiterhin 4 Tische aufbauen, wenn es denn geht.

#15 DoGGiE

DoGGiE

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 745 Beiträge
  • OrtGöTTinGeN

Geschrieben 03 November 2009 - 12:19

Markus wie kommst Du denn auf einmal auf dieses Thema???

Meine persönliche Meinung ist, dass es jedem Heimteam selbst überlassen bleiben sollte ob er nun insgesamt 2, 4, 6 oder 100 Tische aufbaut. Es muss nur den Gästen die gleiche Anzahl an Tischen zur Verfügung gestellt werden (hab das auch schon mal anders erlebt, weiss aber nicht mehr genau wo).

Mir ist es persönlich Wurscht ob wir 1 oder 2 Tische bekommen. Wir sind in der Regel 1 Stunde vor Spielbeginn in der gegnerischen Halle. Da reichen für mich maximal 20 Minuten aus um das Nöppchen auf Betriebstemperatur zu bekommen! :?:

Wichtig ist nur, dass das Heimteam auch rechtzeitig die Tische aufgebaut hat! :D


Als ASC-Änhänger soll noch erwähnt werden, dass ich es auch als wichtig erachte, dass den Gästen 1 oder 2 Bierchen nach dem Spiel angeboten werden... Und das nicht erst auf Nachfrage... :D

#16 Prodigy666

Prodigy666

    Tischtennis Special

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 03 November 2009 - 13:21

HEY Markus!
Also es wird keiner verstehen was das soll!
Diese Halle ist absolut perfekt zum TT spielen .Da stimmt einfach alles.Von Den guten Tischen bis zur helligkeit etc.
Du glaubst gar nicht was ich schon für Hallen erlebt habe.Da musste man teilweise ne Kerze anzünden damit es hell wird.
Zum thema einspielen seid ihr doch dann selber Schuld wenn ihr sooo spät eintrudelt.
Dassel spielt sich auch nicht viel mehr ein als die Gäste.Da kommen vielleicht max 5-10 min pro Paar mehr bei raus.

Ich habe sogar schon erlebt das die Gäste 3 Tische hatten und wir nur einen.

Also keep cool,es gibt noch viel viel schlimmere Hallen bzw Zustände.

#17 spirit2309

spirit2309

    Tischtennis Freak

  • Members
  • PIPPIP
  • 38 Beiträge
  • OrtHöxter

Geschrieben 03 November 2009 - 13:28

Nur ne ganz kurze Anmerkung von mir:

Man kann sich durchaus auch zu viert an nem Tisch warmspielen, wenn man unbedingt will :?: Wird ja eh fast nur diagonal gespielt.

Ansonsten: Irgendwie Kindergarten das Ganze. Irgendwas ist doch mit jeder Halle. Das Licht stimmt nicht, sie ist zu groß, zu klein, zu warm, zu kalt, die Zuschauer reden im Ballwechsel. Es wird niemals eine Halle geben, die allen gefällt! Freuen wir uns doch einfach alle, dass es genug Hallen gibt, die wir nutzen können, um ein wenig zu klickern!

#18 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 788 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksliga Göttingen

Geschrieben 03 November 2009 - 13:46

HEY Markus!
Also es wird keiner verstehen was das soll!
Diese Halle ist absolut perfekt zum TT spielen .Da stimmt einfach alles.Von Den guten Tischen bis zur helligkeit etc.
Du glaubst gar nicht was ich schon für Hallen erlebt habe.Da musste man teilweise ne Kerze anzünden damit es hell wird.
Zum thema einspielen seid ihr doch dann selber Schuld wenn ihr sooo spät eintrudelt.
Dassel spielt sich auch nicht viel mehr ein als die Gäste.Da kommen vielleicht max 5-10 min pro Paar mehr bei raus.

Ich habe sogar schon erlebt das die Gäste 3 Tische hatten und wir nur einen.

Also keep cool,es gibt noch viel viel schlimmere Hallen bzw Zustände.


Das ganze Kram mit der Halle habe ich nicht gesagt. Es ging lediglich um folgenden Sachverhalt:

Wenn man immer für jeden Gast optimale Einspielmöglichkeiten schafft, aber einige Vereine im Gegenzug immer nur einen Tisch zur Verfügung stellen (obwohl es anders möglich wäre), führt das zu einem Nachdenken, ob man darauf reagieren sollte. Dassel war hier lediglich ein Beispiel.
Wir haben von Matze aber gehört, daß dies inzwischen nicht mehr so ist.

Wenn Du schreibst Ich habe sogar schon erlebt das die Gäste 3 Tische hatten und wir nur einen. dann ist genau die Frage, ob man darauf reagieren sollte oder nicht. Mehr nicht. Dassel war lediglich ein Beispiel.

#19 spirit2309

spirit2309

    Tischtennis Freak

  • Members
  • PIPPIP
  • 38 Beiträge
  • OrtHöxter

Geschrieben 03 November 2009 - 13:50

Wir stellen allerdings wirklich nur für jede Mannschaft einen Tisch zur Verfügung :?:

#20 Schmidti

Schmidti

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 115 Beiträge
  • OrtNiemetal

Geschrieben 03 November 2009 - 15:14

Als ASC-Änhänger soll noch erwähnt werden, dass ich es auch als wichtig erachte, dass den Gästen 1 oder 2 Bierchen nach dem Spiel angeboten werden... Und das nicht erst auf Nachfrage... :D


Also das Thema finde ich jetzt auch viel prickelnder als die Tisch-Frage..... :?:

Ansonsten finde ich persönlich das ein Tisch und gut 10 Minuten pro Spielerpaar zum einspielen völlig ausreichend sind. Habe aber auch überhaupt kein Problem damit - wenn ein Verein bei seinem Heimspiel (!) eine Platte mehr zur Verfügung hat - schließlich ist man ja Gast.

Aber das mit dem Nachfragen nach einem Bier stört mich auch des öfteren.....Hat schließlich schon Mannschaften gegeben - bei denen wir unser eigenes Bier in die Halle holen mussten.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0