Zum Inhalt wechseln


Foto

Passender Schläger Gesucht Für Wiedereinsteiger


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Peter D.

Peter D.

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 27 August 2010 - 12:54

Hallo allerseits  :)
Bis vor 30 Jahren habe ich begeistert Tischtennis gespielt. Nun hat mein kleiner Sohn vor kurzem mit diesem schönen Sport angefangen und der Bazillus hat mich voll erwischt. Ich spiele 2 x die Woche und suche nun einen vernünftigen Schläger. In den 30 Jahren hat sich ja nun viel getan und ich habe keine Ahnung was ich nehmen soll.
Ich selbst würde mich als Allrounder bezeichnen, dem mehr das taktische Spiel pflegt, also nicht auf den schnellen Punkt aus ist. Meine Vorhand ist stärker als meine Rückhand, falls das von Bedeutung ist...
Ich würde mich sehr über eine Empfehlung freuen.

Freundliche Grüße

Peter

#2 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 30 August 2010 - 12:38

Findest du weiche oder harte Beläge besser? In welcher Klasse spielst du?

MfG Maik

#3 Peter D.

Peter D.

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 30 August 2010 - 15:12

Findest du weiche oder harte Beläge besser? In welcher Klasse spielst du?

MfG Maik

Hallo Maik,
da ich sehr lange nicht mehr gespielt habe, fehlt mir noch ein wenig das "Ballgefühl", aus diesem Grund fange ich auch noch mal ganz klein an. Im Moment nutze ich so einen 5 Euro-Schläger und mit dem Schläger habe so gar keine Kontrolle über den Ball...
Ich denke etwas weicheres wäre schon ganz in Ordnung.

#4 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 30 August 2010 - 16:48

Hallo Peter,

dann ist natürlich die Frage, wieviel du ausgeben möchtest.
Schau mal hier:

http://www.tischtenn...-schlaeger.html

Da kannst du dir für relativ kleines Geld einen kompletten allround Schläger zusammen stellen, der auch hohen Anforderungen entspricht.
Beläge wären dann rapid soft z.B. und auf der RH. chop and drive.
oder auch 2 x Joola Samba.

Schwammstärke würde ich 1,8 mm wählen.

MfG Maik

#5 Peter D.

Peter D.

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 02 September 2010 - 13:27

So,
habe mich jetzt für die Joola Variante entschieden. Vielen Dank für den Tip :)

#6 RosaRoth

RosaRoth

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 22 September 2010 - 16:43

Hallo Peter,
erst einmal herzlichen Glückwunsch an Deinen Sohn, dass er bei Dir das TT-Fieber hat entfachen können!
Insofern auch der Preis für Dich keine unbedeutende Rolle spielt, hätte ich möglicherweise einen Tipp für Dich: Für kleines Geld könntest Du Dich zum Beispiel für folgende Kombination entscheiden:
Holz: Nr. 10 von Milkyway (YinHe) - klassisches Allround-Holz, mittleres Tempo, verlässliche Kontrolle, leicht - Preis: 17,90 €
VH: Rapid Speed (LKT), 1.8mm - Tempo: 9,5 Spin: 9,5 Kontrolle: 8 - ordentliches Tempo, dennoch gut kontrollierbar - Preis: 14,90 €
RH: Pro XP (LKT) 1.5 mm - Tempo: 8 Spin: 8,5 Kontrolle: 9 - leicht zu kontrollieren und guter Unterschnitt - Preis: 14,90 € oder
RH: Earth (Milkyway) 1.5 mm - Tempo:8,5 Spin:10 Kontrolle: 8 - klebrige Oberfläche sorgt für wundervollen Spin und giftigen Unterschnitt, ebenfalls easy im Handling - Preis 14,90 €

In China produziertes Material hat meiner Einschätzung nach tatsächlich Fortschritte gemacht: Die Beläge sind nicht nur preiswert, sondern stehen auch in Bezug auf die Spieleigenschaften (Handling, Haltbarkeit usw.) dem in Europa produzierten Material in nichts nach. Die Qualität der Hölzer ist nach wie vor unbestritten gut.
Auf diese Weise könnte ein kompletter, qualitativ hochwertiger Schläger zu einem kaum schlagbaren Preis erworben werden, wo tatsächlich Tischtennis und nicht nur Pingpong möglich ist.
Herzliche Grüße und viel Freude beim TT-Rausch
Rosa

#7 Peter D.

Peter D.

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 22 September 2010 - 19:17

Hallo Peter,
erst einmal herzlichen Glückwunsch an Deinen Sohn, dass er bei Dir das TT-Fieber hat entfachen können!
Insofern auch der Preis für Dich keine unbedeutende Rolle spielt, hätte ich möglicherweise einen Tipp für Dich: Für kleines Geld könntest Du Dich zum Beispiel für folgende Kombination entscheiden:
Holz: Nr. 10 von Milkyway (YinHe) - klassisches Allround-Holz, mittleres Tempo, verlässliche Kontrolle, leicht - Preis: 17,90 €
VH: Rapid Speed (LKT), 1.8mm - Tempo: 9,5 Spin: 9,5 Kontrolle: 8 - ordentliches Tempo, dennoch gut kontrollierbar - Preis: 14,90 €
RH: Pro XP (LKT) 1.5 mm - Tempo: 8 Spin: 8,5 Kontrolle: 9 - leicht zu kontrollieren und guter Unterschnitt - Preis: 14,90 € oder
RH: Earth (Milkyway) 1.5 mm - Tempo:8,5 Spin:10 Kontrolle: 8 - klebrige Oberfläche sorgt für wundervollen Spin und giftigen Unterschnitt, ebenfalls easy im Handling - Preis 14,90 €

In China produziertes Material hat meiner Einschätzung nach tatsächlich Fortschritte gemacht: Die Beläge sind nicht nur preiswert, sondern stehen auch in Bezug auf die Spieleigenschaften (Handling, Haltbarkeit usw.) dem in Europa produzierten Material in nichts nach. Die Qualität der Hölzer ist nach wie vor unbestritten gut.
Auf diese Weise könnte ein kompletter, qualitativ hochwertiger Schläger zu einem kaum schlagbaren Preis erworben werden, wo tatsächlich Tischtennis und nicht nur Pingpong möglich ist.
Herzliche Grüße und viel Freude beim TT-Rausch
Rosa

Cool,
vielen Dank für den Tipp, werde ich mir einmal in Ruhe anschauen... ;-)

Güße

Peter

#8 crazyjumper

crazyjumper

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 09 Juni 2012 - 17:14

Hallo,

vor dem gleichen Problem stand ich auch! Als jugendlicher Hobbyspieler Anfang der 80er Jahre habe ich einen Sriver auf Banda-Holz gespielt (zuletzt auch Bty Soft). Der Schläger hattenun 30 Jahre unbespielt im Schrank verbracht und benötigte nun einen neuen Belag (Die hatten bei Schoeler-Micke echt Schwierigkeiten den Belag runter zu bekommen).
Nun fing mein ältester Sohn an sich für Tischtennis zu begeistern und ging in einen Verein, der Kleine wollte auch mitmachen. Bei uns auf dem Land heißt das, 15 km hinbringen - 15 km zurückfahren - nach 2 Stunden 15 km hinfahren - mit Kindern wieder 15 km zurück. Das 2 Mal die Woche ----
Nee, nee, nee, da trainiere ich doch lieber mit, das erste Mal im Verein.
Nur was für einen Belag auf das Banda-Holz?
Ich habe mich für Joola-Samba entschieden und bin für mein Anfänger-Allround-Spiel einigermaßen glücklich.

Allerdings habe ich mir auf der Team-WM in Dortmund noch günstig ein Joola Off-Holz und einen Joola Samba N-Tec und einen Mambo GP besorgt.
AUch damit spielt es sich echt nicht schlecht. Um jedoch zu beurteilen, was sich in den letzten 30 Jahren auf dem Feld der Belag-Entwicklung getan hat, könnte ich erst beurteilen, wenn ich noch mehr hetestet habe. Nur dazu fehlt mir das Geld.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0