Zum Inhalt wechseln


Foto

Was für eine Materialkombination spielt Ihr?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#1 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 23 September 2005 - 12:22

Ich spiele ein Balsa Eigenbau Holz „Die Angel“
VH: Donic F3 in schwarz 2,0 unfrisch
RH: verschiedene glatte LN in ox, dem Testwahn sei Dank!

Uli

#2 Super Core

Super Core

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 03 Oktober 2005 - 18:52

ich spiel andro Super Core OFF,
auf VH den GEWO Maxima Soft
und auf RH andro Revolution C.O.R. Emotion

spielt sich ganz gut :roll:

#3 Björn

Björn

    Tischtennis Freak

  • Members
  • PIPPIP
  • 39 Beiträge
  • OrtUslar

Geschrieben 05 Oktober 2005 - 15:42

Holz: irgendein joola trainingsholz (15 euronen)
Vorhand: Joola Mambo
Rückhand: Tibhar Vari Spin

Beide beläge übrigends 1.8, klebe aber frisch.

Lässt sich aufjedenfall mit spielen.

#4 TT-Rene1991

TT-Rene1991

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge
  • OrtGladbeck

Geschrieben 10 Oktober 2005 - 14:31

Ich spiele:

Holz:Andro Super Core System Off+
Vorhand:Andro Revolution C.O.R 2,0
Rückhand:Joola Tango Titan 2,0
und bin ein Frischkleber :?:

#5 TopSpin

TopSpin

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 November 2005 - 14:58

Hallo,

ich spiele:
Holz: Yasaka Gatien Max Wood
VH: Butterfly Sriver L 2,1
RH: Joola Mambo 1,8
beide Seiten frischgeklebt

Viele Grüße

#6 MonsterTopspin

MonsterTopspin

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 28 November 2005 - 16:21

Ich spiele folgende Kombination:

Holz: Donic Smirnov Ultra Carbon OFF+
VH: Donic Desto F1-HS max.
RH: Donic Desto F2 2,0

ich bin kein Frischkleber, aber trotzdem lässt der Spin und der Speed (zumindest für meine Verhältnisse) kein Wünsche offen.

#7 Jan

Jan

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 08 Dezember 2005 - 17:59

bin auch mal wieder da, aber glaube mein account wurde mit dem alten forum gelöscht?

jedenfalls spiele ich:

Holz: TSP Balsa 6.5
VH: Tibhar Torpedo Soft 2.0 (frischgeklebt)
RH: Butterfly Sriver FX 1.9 (frischgeklebt)

grüße Jan

#8 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2005 - 13:13

Habe die VH von F3 auf einen Killerspinn in 1,0 gewechselt. Der Killerspinn entspricht den F2

Werde jetzt noch mal 1-2 Chinabeläge testen mit einer Spezialbehandlung die einem langzeit Frischklebeeffekt entsrechen soll - darauf bin ich doch sehr gespannt.

Uli

#9 Holschi

Holschi

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 08 Januar 2006 - 03:26

Holz: Rendler Wallenwein Spezial
VH: Stiga Magna 2,0
RH: Stiga Neos Tacky 2,0

Beides unfrisch, bei dem Holz braucht man nimmer kleben :?

#10 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 09 Januar 2006 - 08:15

Holz: Rendler Wallenwein Spezial
VH: Stiga Magna 2,0
RH: Stiga Neos Tacky 2,0

Beides unfrisch, bei dem Holz braucht man nimmer kleben :?

Beschreib doch das Wallenwein nochmal genauer, ich hab schon einiges darüber gehört, aber es gibt sicher viele hier, denen das Ding und die Technik, die dahinter stehet, praktisch nix sagt.
MfG Maik

#11 JanH

JanH

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2006 - 17:50

Holz: Donic Defplay senso classic

Vorhand: Tibhar Super Defense 40 in 0,9

Rückhand: Joola Fakir ox

Lässt sich alles super spielen!

#12 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 31 März 2006 - 09:36

Habe den VH Belag noch mal gewechselt und spiele nun einen Palio CJ8000A mit 1,8mm Schwamm in 42°

Uli

#13 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 31 März 2006 - 12:47

Habe den VH Belag noch mal gewechselt und spiele nun einen Palio CJ8000A mit 1,8mm Schwamm in 42°

Uli

Kannst du vergleiche zu ähnlcih harten japanern ziehen? Wie siehts mit frischklebeeffekt aus?

#14 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 31 März 2006 - 14:16

Nicht mehr direckt! Es ist gut 1 Jahr her das ich andere harte Chinabeläge gespielt habe und daher würde ein Vergleich hinken.

Ich kann den Belag sehr gut mit dem F2/F3 vergleichen. Da kommt mir das griffige OG zugute mit mehr Spinn im Aufschlag. Durch den härteren Schwamm ist bei mir der Block sicherer und mein VH Schuss klappt auch wieder besser. Zum TS kann ich nicht so viel schrieben - den spiele ich zu selten. Würde sagen ein kleinen Tick schwieriger damit - aber die Vorteile überwiegen für mich.
Habe den Belag die ersten 3-4 Einheiten geklebt - er hat auch darauf reagiet und wurde etwas flotter und dynamischer.

Ich habe dann 2-3 Wochen Pause gemacht und dann spielte er sich wie woher geklebt. Der Schwamm wurde spezial behandelt!

Uli

PS: Spielst du noch ab und an mit dem Holz von mir? ;)

#15 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 926 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 03 April 2006 - 06:44

Nicht mehr direckt! Es ist gut 1 Jahr her das ich andere harte Chinabeläge gespielt habe und daher würde ein Vergleich hinken.

Ich kann den Belag sehr gut mit dem F2/F3 vergleichen. Da kommt mir das griffige OG zugute mit mehr Spinn im Aufschlag. Durch den härteren Schwamm ist bei mir der Block sicherer und mein VH Schuss klappt auch wieder besser. Zum TS kann ich nicht so viel schrieben - den spiele ich zu selten. Würde sagen ein kleinen Tick schwieriger damit - aber die Vorteile überwiegen für mich.
Habe den Belag die ersten 3-4 Einheiten geklebt - er hat auch darauf reagiet und wurde etwas flotter und dynamischer.

Ich habe dann 2-3 Wochen Pause gemacht und dann spielte er sich wie woher geklebt. Der Schwamm wurde spezial behandelt!

Uli

PS: Spielst du noch ab und an mit dem Holz von mir? :P

Leider nein, ich bin anfangs nicht so gut mit zurecht gekommen und habe es dann weitergegeben an einen Neu-Noppie aus meinem Verein, der damit super klar kommt. Mittlerweile wünsche ich es mir zurück, aber er will es nicht mehr rausrücken.
Könntest du nochmal so eins machen? ;)

Was meinst du mit speziell behandelt? Meinst du diesen eccolo expander von Juice?

MfG Maik

#16 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 04 April 2006 - 09:37

Na klar kann ich dir noch mal ein Holz machen!
Wenn es das gleiche sein soll müsstest du das Holz bitte noch mal nachmessen wie dick die Balsa Schicht auf VH und RH ist.
Alternativ kann ich dir auch gerne ein neueres Holz anbieten wie ich es jetzt auch selber spiele – das machen wir aber denke besser per PN oder Mail.

Nachbehandlung des Schwamms:

Dazu kann ich nicht so viel schreiben. Die Methode kommt nicht von mir und daher müsste ich erst mal nachfragen ob ich das offen legen kann, oder ob etwas dagegen spricht, da das in einem geschlossenem Forum gepostet wurde.

Uli

#17 Holschi

Holschi

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 08 April 2006 - 09:00

Holz: Rendler Wallenwein Spezial
VH: Stiga Magna 2,0
RH: Stiga Neos Tacky 2,0

Beides unfrisch, bei dem Holz braucht man nimmer kleben :D

Beschreib doch das Wallenwein nochmal genauer, ich hab schon einiges darüber gehört, aber es gibt sicher viele hier, denen das Ding und die Technik, die dahinter stehet, praktisch nix sagt.
MfG Maik


Sorry für die späte Antwort, aber lieber spät als nie :shock:
Für die Eigenschaften kann man gut auf der Seite http://www.tt-impact.de/wallenwein.php nachlesen, wobei der Punkt mit dem Effet eigentlich getrost weggelassen werden kann *grins* Besonderes Merkmal dieses Holzes: Es hat auf der VH-Seite richtig viel katapult, auf der Rückhand so gut wie keinen.

#18 svennert

svennert

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • OrtBrühl

Geschrieben 31 Januar 2010 - 10:59

ist ja nicht soviel los hier im Board.. schade.. gibt es denn noch ein anderes stärkeres Forum wo man mehr aktuelles finden kann über Belagtests usw?

ich habe nun nach einer fast 10 jährigen Pause wieder angefangen zu spielen, auch wieder auf Vereinsebene.

da ich meinen alten Schläger verlegt habe, aber der wird schon wieder auftauchen.. dann kann ich auch da mal Infos drüber posten, damit habe ich Kreisliga gespielt damals.

Nun fange ich wieder auf Kreisklassenebene an um wieder mehr in die Praxis zukommen.

Habe mir folgendes Holz und (Anfangsallroundbasis) Beläge zugelegt:

Holz: Donic Defplay Classic Senso
Vorhand (sw): Tackiness C in 2,1mm (müsste das glaub ich sein) mit gelben Schwamm
Rückhand (rt): TSP Cutman in 2,0mm (oder dünner) mit rotem Schwamm

habe mir nun zu Testzwecken nen Holz vom Uli zugelegt (Infos dazu habe ich noch keine genauen) sowie folgende Beläge aus China:

Double Happyness C8 einmal in sw mit blauem Schwamm sowie in rt mit orangen Schwamm, beide in jeweils 1,0mm Dicke.


plane evtl nach ausreichender Praxis auf der Vorhand nen Apollo in 2,2mm und auf der Rückhand den C8 in 1,0mm zu zocken.. mal schauen ob das klappt und wie ich damit zurecht kommen werde. Aber das ist erstmal noch Zukunftsmusik.

gruss vom SVEnnert

#19 lange-noppe

lange-noppe

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 31 Januar 2010 - 21:12

Habe nun das MAterial etwas gewechselt

VH: Apollo 1,9mm
RH: Palio 531 ox
Holz: Die Angel

Uli

#20 Puddingpulver

Puddingpulver

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 20 Mai 2010 - 10:46

Ich spiele z.Zt. zwei verschiedene Schläger und variere je nach Trainingspartner / Spielgegner.

Zum einem hab ich da :

Hlz : BTY Boll Spirit Off
VH : BTY Bryce Speed, schw. , 2.1 mm
RH : BTY Bryce, rot, 2.1 mm

Und zum Anderen :

Hlz : Donic Persson Dotec Carbokev
VH : BTY Sriver S, schw. , 2.1 mm
RH : BTY Feint Long III, rot, 1.3 mm

An sich ist mein Spiel offensiv spinorientiert,
hab in der Jugend jedoch durchgehend Lange Noppen Außen gespielt und dies mache ich heute auch immer noch, vor allem im Doppel, immer wieder ein Erfolg.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0