Zum Inhalt wechseln


Foto

Sanktionen Bei Falscher Mannschaftsaufstellung Im Tischtennis


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 622 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksoberliga Braunschweig Süd

Geschrieben 06 Dezember 2010 - 19:50

Aus aktuellem Anlaß möchte ich mal das Thema der Sanktionierung von fehlerhaften Mannschaftsaufstellungen in die Runde werfen.

Bei einer falschen Aufstellung im Tischtennis Mannschaftswettbewerb, sei es die Einzelreihenfolge oder die Doppel, wird das Spiel automatisch 9:0 für den Gegner gewertet. Dies führt m.M. nach zu einer unverhältnismäßigen Ungerechtigkeit. Durch solche 9:0 wird nicht nur die eine Mannschaft bestraft (was der Sinn der Sanktion ist - über die Verhältnismäßigkeit könnte man noch diskutieren - aber das ist erst mal ok), dann wird eine Mannschaft bevorteilt, die je nach Blickwinkel nichts für ihr Glück kann oder man kann es auch so sehen, daß sie eine Mitverantwortung trägt. Aber viel schwerwiegender ist die Tatsache, daß andere Mannschaften möglicherweise benachteiligt werden, weil ein Mitkonkurrent "ungerechter Weise" zu Punkten gekommen ist.

Mein Vorschlag wäre:

Wenn der Fehler nach Ende des Spiels festgestellt wird:
Die verursachende Mannschaft bekommt ein 0:9 - wie gehabt
Für den Gegner gilt das gespielte Ergebnis, wenn der Fehler erst nach Ende des Spiels festgestellt wird.
Damit können beide verlieren, oder A verliert 0:9 und B spielt 8:8
Begründung: Auch der Gegner hat i.d.R. mit den heutigen Mitteln die Möglichkeit sich über die Mannschaftsaufstellung seines Gegners zu informieren. Mit dem Spielen und seiner Unterschrift dokumentiert er, daß er an der Aufstellung seines Gegner (also der fehlerhaften Mannschaft) keinen Anstoß genommen hat.

Wird der Fehler im Spiel festgestellt, werden die falsch aufgestellten Spiele für den Gegner gewertet und das Spiel wird aber sonst sportlich fortgeführt und gewertet. Also Doppel falsch aufgeschrieben 0:2 für Doppel 2+3, Doppel 1 und die Einzel werden ausgespielt.

Das ist sicher kein einfaches Thema. Aber was ist Eure Meinung?

#2 MaikS

MaikS

    Tischtennis Champ

  • Moderators
  • 889 Beiträge
  • Ortgöttingen

Geschrieben 06 Dezember 2010 - 20:20

Wie wäre es mit einer normalen Wertung des Spiels, aber die Mannschaft die den Fehler begangen hat bekommt einen Punkteabzug?

#3 sednarb1

sednarb1

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 167 Beiträge

Geschrieben 07 Dezember 2010 - 13:49

Wäre eine Alternative!!!!!!

Man sollte aber auf jeden Fall auch dabei berücksichtigen, ob der „Fehler“ einen Einfluss auf das Endergebnis hat! Klingt zwar blöd, aber unser „Fehler“ hat in diesem Fall überhaupt keinen Einfluss gehabt.
Glaube, wir können hier soviel diskutieren wie wir wollen, ändern wird sich eh nichts.

Manche Regeln sind einfach wirklich für die Katz(nicht nur beim Tischtennis :wink: ). Kann sich doch Geismar über das schöne „Geschenk“ freuen…….....

#4 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 622 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksoberliga Braunschweig Süd

Geschrieben 07 Dezember 2010 - 14:46

Wäre eine Alternative!!!!!!

Man sollte aber auf jeden Fall auch dabei berücksichtigen, ob der „Fehler“ einen Einfluss auf das Endergebnis hat! Klingt zwar blöd, aber unser „Fehler“ hat in diesem Fall überhaupt keinen Einfluss gehabt.
Glaube, wir können hier soviel diskutieren wie wir wollen, ändern wird sich eh nichts.

Manche Regeln sind einfach wirklich für die Katz(nicht nur beim Tischtennis :wink: ). Kann sich doch Geismar über das schöne „Geschenk“ freuen…….....


In unserem Fall ist die Regel einfach nicht wirklich bekannt. In anderen Fällen wie z.B. der Doppelaufstellung sollte man davon ausgehen, daß die Regeln umgesetzt werden können. Also versteh mich nicht falsch: Ich bin schon für die Einhaltung bestimmter Regeln, auch für eine Sanktionierung nur das Ausmaß des Gewinns der anderen Mannschaft mit 9:0 halte ich für sehr fragwürdig.

Wir haben übrigens alles versucht, das Spiel noch in seiner ursprünglichen Wertung zu lassen. Unser MaFü hat bei der Eingabe bei Euch angerufen, daß Click-TT wegen der Aufstellung meckert (bevor er etwas gespeichert hat). Von Euch kam dann die Vermutung, daß dies ein Systemfehler sei und er alles so wie gespielt eingeben soll, da Olli inzwischen aufgerückt sei. Da waren beide nicht regelkundig.

Dann haben wir am Tag danach beim Staffelleiter angerufen, ihm den Sachverhalt erklärt und ihn gebeten das Spiel mit dem gespielten Ergebnis zu werten. Das wollte er nicht.

#5 DoGGiE

DoGGiE

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 745 Beiträge
  • OrtGöTTinGeN

Geschrieben 07 Dezember 2010 - 15:11

Man sollte aber auf jeden Fall auch dabei berücksichtigen, ob der „Fehler“ einen Einfluss auf das Endergebnis hat! Klingt zwar blöd, aber unser „Fehler“ hat in diesem Fall überhaupt keinen Einfluss gehabt.


Das stimmt so nicht ganz! Hätten z.B. die anderen beiden erst gegeneinader gespielt wären sie anders an den Tisch gegangen als bei den Spielen am Ende. Hat halt doch alles irgendwie Einfluss. Auch wenn ihr da alle Spiele relativ locker gewonnen habt.

Ich finds doof aber kann man nicht ändern. Jetzt kennt jeder hier die Regel und wenn noch mal wieder wer aufrückt dann wissen wir Bescheid.
Großwildjäger im Leopardenrevier !!!

#6 sednarb1

sednarb1

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 167 Beiträge

Geschrieben 07 Dezember 2010 - 15:46

Stimmt, und ich bin Astronaut und fliege mit einer roten Badehose zum Mond!

Das hätte wirklich alles komplett auf den Kopf gestellt, wenn die erst anderes herum gespielt hätten!!!!!!! Belassen wir es dabei. Dann waren wir halt unwissend :angry:

@Markus: danke aber, das ihr dort noch so mächtig im Thema für uns wart

#7 DoGGiE

DoGGiE

    Tischtennis Champ

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 745 Beiträge
  • OrtGöTTinGeN

Geschrieben 07 Dezember 2010 - 18:10

Stimmt, und ich bin Astronaut und fliege mit einer roten Badehose zum Mond!

Das hätte wirklich alles komplett auf den Kopf gestellt, wenn die erst anderes herum gespielt hätten!!!!!!! Belassen wir es dabei. Dann waren wir halt unwissend :angry:


Und ich dachte deine Badehose war rosa und da waren kleine Schweinchen drauf. ;)

Das brauch man doch wirklich Keinem zu erklären, dass es da vielleicht anders ausgegangen wäre. Spiele ich gegen Krummi gewinne ich 3:0. 1 Stunde später gewinnt er 3:0. Alles ist möglich. Grad bei soner Kopfsache wie Tischtennis.
Großwildjäger im Leopardenrevier !!!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0