Zum Inhalt wechseln


Foto

Torpedo gegen den SC Poppenbüttel: Ex-Nationalspieler zu Gast in Göttingen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Torpedo Göttingen

Torpedo Göttingen

    Tischtennis Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 398 Beiträge

Geschrieben 02 Februar 2011 - 10:18

Nachdem Torpedo die ersten beiden Rückrundenpunkte in Berlin bei Hertha BSC II geholt hatte, dann aber gegen den TSV Bargteheide nicht nachlegen konnte, müssen die Göttinger nun versuchen, gegen Gegner zu punkten, die in der Tabelle vor ihnen stehen. Erste Gelegenheit hierzu gibt es am kommenden Sonntag (6. Februar 2011, 14.00 Uhr, Turnhalle der Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Grätzelstraße) beim Heimspiel gegen den SC Poppenbüttel, Hamburgs aktuellem TOP-Team.

Die Hansestädter verfügen im oberen Paarkreuz mit Greil und Door über das beste Duo der Liga, beide bilden auch gemeinsam Poppenbüttels Spitzendoppel. Kay Andrew Greil war Herren-Nationalspieler sowie Deutscher Mannschaftsmeister mit dem TTC Zugbrücke Grenzau und ist aktuell der beste Spieler in der Regionalliga-Hinrunde, Sebastian Door war unter anderem Jugend-Europameister im Doppel.

Für Torpedo scheint es wie schon so oft in dieser Saison zu sein: Je tiefer das Paarkreuz, desto größer die Siegchancen. Hinzu kommt, dass die Göttinger Doppel erfolgreicher agieren sollten als gegen Bargteheide, wo Torpedo am Ende erfolglos einem 0:3-Rückstand hinterher laufen musste.

Aber erfolgreiche Vorrundenpartien wie gegen die Reinickendorfer Füchse oder den Hamburger SV zeigen, dass das Team durchaus auch gegen höher eingeschätzte Gegner gegenzuhalten versteht. Da die Sechs um Mannschaftskapitän Heiner Kaufmann auch in schwierigen Situationen um jeden Ball kämpft, können sich Göttingens TT-Fans erneut auf einen interessanten Sonntagnachmittag einstellen.



Den kompletten Artikel auf torpedo-goettingen.de lesen




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0