Zum Inhalt wechseln


Foto

Immer 3 Spiele Zur Halbserie?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Flynn

Flynn

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 10 November 2011 - 15:59

Hallo,
unsere Damen I hat pro Halbserie 6 Spiele. Nun kann unsere Nr. 4 nur 2 Spiele mitmachen, da sie durch ihre Arbeit verhindert ist. Der Bezirk setzt nun zu Beginn der Rückrunde eine 4A und 4B. So können wir unsere 2. Damenmannschaft in der Rückrunde nicht mehr komplett antreten lassen. Ein Gespräch zwischen mir und dem Bezirksvorsitzenden war fruchtlos.
Gibt es dasfür eine offizielle Regel oder kann das jeder Kreis/Bezirk hanhaben wie er möchte? Wenn es eine Regel geben sollte, wo kann man sie einlesen?
Ich bin der Meinung, daß die Chancen seine 3 Spiele voll zu bekommen bei einer Liga mit 7 Mannschaften (6 Spielen) ungleich schwerer sind als mit 9 oder 10 Spielen und somit wieder eine Chance vertan wird, den Erhalt der Mannschaften und der Ligen zu bewaren. Bei uns im Kreis werden es immer weniger Mannschaften.

Viele Grüße

#2 sednarb1

sednarb1

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 173 Beiträge

Geschrieben 19 November 2011 - 12:10

Mal wieder eine Frage an die Regelprofis!

Gestern hat ein Spieler bei uns im ersten Spiel nach 6:11, 5:11 den dritten Satz kampflos abgeschenkt(Grund: Verletzung). Also 0:11. Keiner von den Anwesenden wusste nun, ob er das zweite Spiel, hätte spielen dürfen. Was sagen die Profis und vielen Dank für die Antworten??????

#3 Markus Thies

Markus Thies

    Administrator

  • Administrators
  • 633 Beiträge
  • OrtGöttingen
  • Verein:TTV Geismar
  • Spielklasse:Bezirksoberliga Braunschweig Süd

Geschrieben 20 November 2011 - 23:26

so weit mir bekannt ist, gibt es solch eine Regel nur für Ranglisten und Meisterschaften. In Punktspielen kann man das erste Spiel schenken und dann im 2. Einzel wieder spielen.

Aber da hilft die Lektüre weiter: TTVN - Jahrbuch mit Durchführungsbestimmungen siehe S. 112.

Dort ist zu lesen:

g Jedes durch Aufgabe eines Spielers beendete Spiel innerhalb eines Mannschaftskampfes (dazu gehören auch kampflos abgegebene Spiele von mitwirkenden Spielern) ist mit dem genauen Ergebnis der beendeten Sätze sowie 11:x für den nicht beendeten Satz (x entspricht der Anzahl Bälle, die der aufgebende Spieler vor der Aufgabe erzielt hat; wobei der Sieger des Satzes mindestens x+2 Bälle erhält) und 11:0 für alle ggf. noch erforderlichen Sätze in das Spielberichtsformular einzutragen und wird mit einem Punkt und den eingetragenen Sätzen und Bällen für das Gesamtergebnis gewertet. Solche Spiele werden für die Berechnung der Bilanzen beider Spieler (siehe I 4) berücksichtigt.

h Bei Fehlen eines Spielers oder Doppels (unvollständiges Antreten seiner Mannschaft) ist jedes von ihm kampflos abgegebene Spiel mit dem Vermerk „nicht angetreten“ in das Spielberichtsformular einzutragen und mit 0:1 Punkten, 0:3 Sätzen und 0:33 Bällen für das Gesamtergebnis zu werten. Solche Spiele werden nicht für die Berechnung der Bilanzen und Bilanzwerte (siehe I 4) berücksichtigt.


Wenn z.B. ein Spieler zu spät für sein Doppel kommt, kann er selbstverständlich noch seine Einzel bestreiten (wenn er rechtzeitig direkt nach den Doppeln in der Halle ist)

#4 sednarb1

sednarb1

    Tischtennis Profi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 173 Beiträge

Geschrieben 21 November 2011 - 15:26

Danke Markus!
So hatte ich das auch noch in Erinnerung…….




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0