←  Torpedo Göttingen
Logo Tischtennis Pur
zurück zu Tischtennis pur

Foren Archiv Tischtennis pur 2006-2018

Unspektakuläres Unentschieden in Stadtolde...

Torpedo Göttingen's Foto Torpedo Göttingen 05 Feb 2012

Der „Remiskönig“ der Oberliga hat wieder zugeschlagen: Mit dem 8:8 am vergangenen Samstag (04.02.2012) beim TV 87 Stadtoldendorf gab es für Torpedo bereits das siebte Unentschieden in  bislang 13 Matches.
Die einzelnen Spiele waren relativ undramatisch: Torpedo verlor zwar alle drei Fünfsatzpartien, aber so richtig eng war es kaum. Torpedo gewann im unteren  Paarkreuz mit Patrick Schöttelndreier und Kai-Olaf Matz alle 4 Einzel gegen die in der TV-Reserve (Bezirksliga) beheimaten Radsizkij und Meyer, die zuvor auch gegen Heiner Kaufmann und Patrick Schöttelndreier im Doppel verloren hatten.
Hinzu kamen zwei wichtige Punkte von Ahmet Kösterelioglu und Torben Teuteberg im oberen Paarkreuz gegen Petersen sowie Heiner Kaufmanns Sieg gegen Schway. Der Rest ging an Stadtoldendorf – auch deshalb, weil der TV seine 4 Top-Akteure auf die ersten beiden Doppel verteilt hatte und damit alle übrigen Doppelpunkte holte.
Bei einem Satzverhältnis von 34:27 für Torpedo könnte man auf den Gedanken kommen, dass auch mehr möglich gewesen sein könnte, doch muss man letztlich mit einem Punktgewinn bei dem Team um Peter Skulski, den besten Spieler der diesjährigen Oberliga-Saison, auch einmal zufrieden sein.
Weiter geht es für Torpedo am 18.02. beim Gastspiel beim aktuellen Tabellenführer TTS Borsum II.

Den kompletten Artikel auf torpedo-goettingen.de lesen