←  Torpedo Göttingen
Logo Tischtennis Pur
zurück zu Tischtennis pur

Foren Archiv Tischtennis pur 2006-2018

Herren-Verbandsliga: Sieg und Niederlage g...

Torpedo Göttingen's Foto Torpedo Göttingen 12 Nov 2012

Der Großkampftag gegen den TSV Heiligenrode am vergangenen Samstag (10.11.2012) in der Herren-Verbandsliga endete mit einem 9:4-Erfolg von Torpedo I, gefolgt von einer 3:9 Niederlage der Torpedo-Zweiten.
Ein 3:0-Start in den Doppeln sowie die Überlegenheit im mittleren Paarkreuz, in dem sich Heiligenrode im bisherigen Saisonverlauf sehr stark gezeigt hatte, sicherte Torpedo einen nie gefährdeten Sieg, durch den die Tabellenführung ausgebaut werden konnte. Im oberen Paarkreuz hielt der im Einzel nach wie vor ungeschlagene Ahmet Kösterelioglu (2) jeweils den Abstand, der auf den Erfolgen der Doppel Kösterelioglu/Schönknecht, Hollung/Meissner und Roland/Holzendorf basierte und insbesondere durch das mittlere Paarkreuz gesichert wurde. In sehr engen Partien (drei davon gingen über 5 Sätze) holten Roland (2) und Hollung hier wichtige Punkte gegen Meyer und Youngster Hippler. Den neunten Punkt steuerte Jan Holzendorf in souveräner Manier bei.
Anschließend unterlag die Torpedo-Zweite mit 3:9, die als Außenseiter antretend zusätzlich verletzungsbedingt geschwächt war. Carsten Ruhnke, Achim Spiller und Manfred Zilling sorgten hier für die Gegenpunkte, obwohl sie in ihren Einzelpartien keineswegs als Favoriten angetreten waren.
Am kommenden Sonntag (18.11.2012) kommt es in der Torpedohalle zum nächsten Doppelspiel, diesmal gegen den SV Marienwerder: Um 12 Uhr tritt die Erste gegen die Hannoveraner an, anschließend wird sich Torpedo II im Duell der beiden noch sieglosen Teams der Verbandsliga bemühen, die ersten Pluspunkte einzufahren.

Den kompletten Artikel auf torpedo-goettingen.de lesen
Zitieren