Wie lege ich eine TT-Abteilung lahm?

  • Den Besuch von Abteilungsveranstaltungen kannst du dir getrost sparen. Wenn du dennoch hingehen willst, dann komme aber wenigstens zu spät!
  • Bei Versammlungen etwas zu sagen, "hält nur den Betrieb auf". Gehe lieber erst draußen deine Meinung kund, das wirkt doch (für dich) viel besser!
  • Stimme immer mit "Ja!", wenn bestimmte Aktionen beschlossen werden. Die Verantwortlichen freuen sich später riesig, wenn dann doch keiner mitmacht!
  • Was du für den Verein tust? Völlig unwichtig! Nur der Verein muss für dich alles tun!
  • Sollte man dich bitten, an irgendeiner Sache mitzuarbeiten - jeder "ANDERE" hat Zeit dazu, nur DU hast keine! (Beruf, Schule, Studium, Frau, Kinder, Haus, Hund, Garten, ...)
  • Gehe nicht zu den wöchentlichen Trainingsabenden! Wenn du aber doch unbedingt hingehen möchtest, komme bitte nicht pünktlich! Bleibe auch auf keinen Fall bis zum Schluss - die Tische werden schon "ANDERE" abbauen.
  • Als Könner darfst du NIE mit schwächeren Spielern trainieren! Du bist doch nie "unten" angefangen.
  • Nach dem Training ins Vereinslokal? Auf keinen Fall! Das könnte ja aussehen, als hättest du Interesse an Geselligkeit und Kameradschaft. Außerdem: Man hat doch nach dem Training noch andere wichtige Dinge zu erledigen - oder?
  • Nebenbei: Bei Heimspielen sollte man möglichst spät zur Sporthalle kommen. Ein guter Mannschaftsführer baut die Tische allein auf (und ab)!
  • Was? Deine Abteilung "lebt" immer noch? Woran mag das liegen?
  • Ganz ehrlich, fühlst du dich nicht auch angesprochen?

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 1 und 3?
Tischtennis Spiel